PROJEKTIL festival
Torte mit Aufschrift Sweet 16
Datum

Das PROJEKTIL-Festivalist seit mittlerweile 16 Jahren eine interdisziplinäre Studierenden-Initiative und ein fester Bestandteil an der Bauhaus-Universität Weimar. Ausgelöst durch einen Mangel an Profesor*innen im Bereich des Grafikdesigns, organisieren Studierende seitdem eine semesterbegleitende Vortragsreihe. Diese immer wiederkehrende Veranstaltung hat sich über die Jahre durch die zahlreichen Workshops und Lectures an der Bauhaus-Universität etabliert. Es bietet uns die Möglichkeit in den Austausch mit erfahrenen und originellen Künstler*innen zu kommen und eine einmalige Chance neue Einblicke in gestalterische Prozesse zu gewinnen. Im Vordergrund steht das gemeinsame Arbeiten und der damit einhergehende kreative Austausch. Wir wollen voneinander lernen und uns auf Augenhöhe begegnen.

Sorry Press+Wiegand von Hartmann

Lecture

Sorry Press ist ein unabhängiger Verlag mit Sitz in München, Deutschland. Das Angebot von Sorry Press dehnt sich auf die Bereiche Literatur, Architektur, Kunst und Design aus. Wir glauben an die Schönheit von Druck, Inhalt und Design.

Sorry Press is an independent publishing house located in Munich, Germany. The program of Sorry Press expands in the fields of literature, architecture, art, and design. We believe in the beauty of print, content, and design.

Wiegand von Hartmann ist eine Kreativagentur, die sich auf Markenidentitäten, Printprodukte, Websites und strategische Beratung spezialisiert hat. Unser Ziel ist es, starke, konzeptionelle Ideen mit höchster kreativer Präzision zu verbinden. Gegründet im Jahr 2017, haben wir uns einen Namen für punktgenaue, unverwechselbare Arbeiten gemacht, die für und mit anderen kreativen Partnern. Durch den Zusammenschluss mit Sorry Press bieten wir Wording und Publishing aus einer Hand an.

Wiegand von Hartmann is a creative agency specializing in brand identities, print products, websites and strategic consulting. Our aim is to combine strong, conceptual ideas with highest creative precision. Founded in 2017, we have established a reputation for on-point, distinctive work produced for and with other creative collaborators. Being consolidated with Sorry Press we provide wording and publishing from one source.

Colorama Riso

Workshop

Colorama ist ein kleiner Kunstverlag und ein Risoprint-Studio in Berlin, das seit 2015 von Johanna Maierski geleitet wird. Unsere Publikationen und Ausstellungen präsentieren zeitgenössische Künstler im Bereich experimenteller Comics und Künstlerbücher sowie Projekte, die sich mit spekulativen Erzählformen, kollektiver Narration und alternativer Wissensproduktion beschäftigen.

Colorama is a small Art Press and Risoprinting studio based in Berlin run by Johanna Maierski since 2015. Our publications and exhibitions present contemporary artists in the field of experimental comics and artists’ books, as well as projects that explore speculative forms of narration, collective narration and alternative knowledge production.

Celina Vleugels

Workshop

Celina Vleugels (1996/ Antwerpen, Belgien) setzt ihre Imagination in persönliche Zeichnungen und Textilarbeiten um, die unsere Sinne kitzeln. Die zarte Struktur der Textilinstallationen, die aus Handstickerei, Filz, Textil, Farbe und recyceltem Material entstehen, spendet uns Trost. Im Gegensatz zu den zarten Materialien setzt sich Celina Vleugels in ihren Arbeiten mit eher harten Themen auseinander: Wie gehen wir mit dem Verlust eines geliebten Menschen um? Müssen wir uns selbst schützen? Bin ich wirklich ich selbst?

Das Gewicht dieser Themen im Vergleich zu den leichten Materialien führt zu einem Widerspruch und einer Ergänzung zugleich. Die junge Künstlerin, die sowohl Malerei als auch Textildesign studiert hat, sucht nach einem Ort, an dem sie die verletzlichste Version ihrer selbst offenbaren kann, ohne sich verurteilt zu fühlen. Das Zeitgefühl des Betrachters tritt in den Hintergrund, während Vleugels ihn in eine fantastische Welt mitnimmt, in der er sich nach den vergangenen Tagen sehnt."

Celina Vleugels (1996/ Antwerp, Belgium) translates her imagination into intimate drawings and textile works which tickle our senses. The tender structure of the textile installations, that originate from hand embroidery, felt, textile, paint and recycled material, brings us comfort. In contrast to the soft material, Celina Vleugels tackles rather hard themes in her work: How do we cope with the loss of a loved one? Do we need to protect ourselves? Am I truly my own self?

The weight of these concerns, compared to the light materials, causes both contradiction and complementarity. This young artist, graduated in both painting and textile design, seeks a place where she can reveal the most vulnerable version of herself, without feeling judged. As a viewer, your sense of time fades into the background as Vleugels takes you along into an imaginary world, longing for the days of the past.”

Sascha Bente

Lecture+Workshop

[Same Same Not different]
Systematisches Regelbrechen
Wir arbeiten heraus, welche Elemente in Schriftentwürfen zwingend gleich sind und welche es nicht sein müssen. Es werden Abhängigkeiten definiert, die verbindlich sind - in ihrer Formgebung allerdings keinen Regeln mehr Folgen. So bauen wir konsistente logische Systeme zusammen, in denen eure visuellen Konzepte Platz finden. In kurzer Zeit entstehen so Schriften, die wir dann zusammen anwenden.

[Same Same Not different]
Systematic rule violation
We will work out which elements in type design must be identical and which do not. Binding dependencies are defined - but lettershapes do not have to follow any rules in their design. This is how we build consistent logical systems in which your visual concepts find a place. In a short time, typefaces are created that we apply together.

Luisa Störer und Eva Wünsch

Workshop

[Heuristiken zur Illustration – Experimentelle Collagen ohne Internet]
Heuristik bezeichnet die Kunst mit begrenztem Wissen und wenig Zeit dennoch zu praktikablen Lösungen zu kommen. Durch Experimente mit Struktur, Textur und Formsprache wollen wir die Erwartung an Illustration von einem konkreten Ziel zu lösen, Anfänge umzudenken und Stilistiken in einer neuen Arbeitspraxis zu erproben.

[Heuristics for illustration – Experimental Collages sans Internet]
Heuristics is the art of finding practical solutions with limited knowledge and limited time. By experimenting with structure, texture, and formal language, we want to detach the expectation of illustration from a concrete goal, rethink beginnings, and experiment with stylistics in a new working practice.

Mark Bohle & Nam Huynh

Lecture+Workshop

[Tools]
Wir möchten die Teilnehmenden auffordern, eine Reihe unbekannter analoger Zeichenwerkzeuge zu verwenden. Mit diesen Werkzeugen wollen wir architektonische Elemente zeichnen (Säulen, Fenster, Ziegelsteine usw.) Diese Elemente sollten auf A4-Blätter gedruckt werden. Mit dieser Masse an Elementen ist jede*r aufgefordert, ein grafisches Gebäude zu bauen. Das Endergebnis wird eine Straße mit mehreren einzigartigen Gebäuden sein.

[Tools]
We would like to invite students to use a series of unknown analogue drawing tools. With these tools we want to draw architectural elements (columns, windows, bricks etc.) These elements should be printed on A4 sheets. With this collective amount of elements every student is invited to build a graphic building. The final result will be a street with several unique buildings.

Lamm&Kirch

Lecture

Lamm & Kirch ist ein Grafikdesignstudio, das sich auf die Gestaltung von Büchern, visuellen Identitäten und Ausstellungen im weiten Feld des Kultursektors konzentriert. Wir gestalten hauptsächlich Druckerzeugnisse. Unser Ansatz ist geprägt von kontinuierlicher Zusammenarbeit in wechselnden Konstellationen. Wir mögen das Alte und das Neue, das Offensichtliche und das Verborgene. Das Atelier fungiert als Forschungseinrichtung, in der wir verschiedene Arten der Bildsprache erforschen. Unsere Vorstellung von Arbeit definiert sich dadurch, dass wir "mit" und nicht "für" jemanden arbeiten.

Lamm & Kirch is a graphic design studio focusing on the creation of books, visual identitys, and exhibitions in the broad field of the cultural sector. We mostly do printed matter. Our approach is defined by continuous cooperations in shifting constellations. We like the old and the new, the obvious and the hidden. The studio functions as a research facility to explore various ways of visual language. Our idea of working is defined by working “with” instead of “for” somebody.

Laytheme

Workshop

Erstelle eine Portfolio-Website und präsentiere deine Designs, Kunstwerke oder Fotografien online. Lay Theme konzentriert sich auf Raster, Typografie und Minimalismus.

Create a portfolio website and showcase your designs, artwork or photography online. Lay Theme focuses on grids, typography and minimalism.

Timetable

Timetable 30.06. Timetable 01.07. Timetable 02.07. Timetable 03.07.

Ich will helfen