Teilhabe und Resilienz in Thüringer Städten

Ein studentisches Forschungsprojekt an der Professur für Sozialwissenschaftliche Stadtforschung

Erklärung zur Barrierefreiheit

Die Bauhaus-Universität Weimar ist bemüht, ihre Webseite www.uni-weimar.de im Einklang mit den nationalen Rechtsvorschriften zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europäischen Parlaments und Rates barrierefrei zugänglich zu machen.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die Webseite www.uni-weimar.de, nicht für Projekt-Websites und Seiten von einzelnen Professuren, die nicht in der Typo3-Umgebung der Universität angelegt sind.

Wir als Projekt-Website Post-Corona-Stadt haben uns ebenfalls um Barrierefreiheit bemüht, jedoch konnten wir nicht alle Mängel zufriedenstellend beheben.

Diese Webseite ist mit der Richtlinie (EU) 2016/2102 und mit den Web Content Accessibility Guidelines 2.0 teilweise vereinbar. Nicht eingeschlossen ist die Prüfung von PDF- und Word-Dokumenten.

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 23. September 2019 erstellt.

Grundlage der Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit sind die vorgenommenen Bewertungen von Dritten in Form des WCAG-Tests und der Web Content Accessibility Guidelines 2.0.

Noch bestehende Mängel

  • Fehlende Alternativtexte für Bilder
  • Fehler in der Website-Struktur
  • Fehlende Leichte Sprache und Gebärdensprache

Wenn Sie uns eine Rückmeldung zu etwaigen Mängeln in Bezug auf die Einhaltung der Barrierefreiheitsanforderungen geben möchten oder die Puplikation als Pdf zugeschickt bekommen möchten, kontaktieren Sie uns gerne über folgende E-Mail Adressen:

anton.brokow-loga@uni-weimar.de

sophia.fiedler@uni-weimar.de

noa.akosua.josephine.wilhelmi@uni-weimar.de

Durchsetzungsverfahren

Wenn wir Ihre Rückmeldungen aus Ihrer Sicht nicht befriedigend bearbeiten, können Sie sich an die Schlichtungsstelle bei dem Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen wenden. Diese Schlichtungsstelle hat die Aufgabe, Streitigkeiten zwischen Menschen mit Behinderungen oder deren Verbänden und öffentlichen Stellen des Bundes außergerichtlich beizulegen.

Die Schlichtungsstelle zum Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) bei dem Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen finden Sie online hier: www.schlichtungsstelle-bgg.de