Drei Zimmer, Küche, Diele, Bad

Stellen Sie sich vor, es gibt eine private Wohnung, in der zeitweise auch nachbarschaftliche Aktivitäten stattfinden können. Was würden Sie mit dieser Wohnung mit Optionen machen?

Bewerben Sie sich jetzt!

Eine Wohnung
mit Optionen
zu vermieten

  • Ort: Weimar
  • Lage: zentral
  • Etage: Hochparterre
  • Wohnfläche: 85 m2
  • Zustand: modernisiert
  • Kaltmiete: 0 €*
  • Verfügbar ab: 1.09.2019
  • Bewerbung bis: 15.03.2019

* Dank finanzieller Unterstützung durch die Thüringer Aufbaubank entfällt die Kaltmiete für 24 Monate.

Projekt

Das Lehr- und Forschungsprojekt »Drei Zimmer, Küche, Diele, Bad« greift die Wohnungsfrage mit Blick auf Wohnraum in Weimar exemplarisch auf. Es zielt darauf, am Beispiel einer leerstehenden Wohnung in der Asbachstraße ein Modell für das Wohnen in der Zukunft zu entwickeln. Beginnend mit einer experimentellen Lehrveranstaltung, an der Studierende aus den Studiengängen Architektur und Urbanistik der Bauhaus-Universität Weimar teilnahmen, wandelte sich die Wohnung Ende 2017 für ein Semester in einen Arbeits-, Diskussions- und Ausstellungraum. Aufbauend auf den Überlegungen und Entwürfen der Studierenden wurde 2018 ein Konzept für den Umbau und die Nutzung der Wohnung entwickelt, das sie zu einem Raum zum Wohnen und für nachbarschaftliche Aktivitäten werden lässt – zu einem Modell, wie gemeinschaftliches Wohnen im Bestand Realität und nachbarschaftliches Leben gefördert werden kann. Aus Sicht der Beteiligten des Projekts ist genau das etwas, was das Wohnen in der Zukunft ausmacht. Mit dem Einzug der Bewohnerinnen und Bewohner beginnt Ende 2019 eine zweijährige Phase der Begleitforschung, in der die Aneignung, Bespielung und Weiterentwicklung der Wohnung in der Asbachstraße untersucht werden.

Bewerbung

Haben Sie Interesse an einer Wohnung in Weimar, die sowohl private Wohnung als auch gemeinschaftlicher Raum für nachbarschaftliche Aktivitäten sein kann? Dann sind Sie hier genau richtig: denn für die Wohnung mit Optionen in der Asbachstraße 32 suchen wir zum 1. September 2019 neue Bewohnerinnen und Bewohner, die mehr als wohnen wollen.

Ihnen kann die Wohnung dazu dienen, zeitweise eigene Angebote an die Nachbarschaft zu richten – oder aber Sie bieten der Nachbarschaft Teile der Wohnung als gemeinschaftlichen Raum an, in dem andere aktiv werden können. Ideen zur Entwicklung, Organisation und Umsetzung entsprechender Konzepte sollen Bestandteil Ihrer Bewerbung sein. Sie sind also aufgefordert, bis zum 15. März 2019 über unsere Webseite eine schriftliche Bewerbung einzureichen. Dabei interessiert uns zunächst, was Sie persönlich motiviert, am Projekt »Drei Zimmer, Küche, Diele, Bad« teilzunehmen. Außerdem sind Sie angehalten, Ihr Konzept für die Wohnung mit Optionen darzulegen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Bewerbungsformular.

Die vielversprechendsten Konzepte werden im Mai 2019 persönlich präsentiert. Dort können Sie die Wohnung, die Nachbarschaft und uns kennenlernen. Auch die Entscheidung bezüglich der zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner wird im Mai getroffen, so dass etwaige Kündigungen bei bestehenden Mietverhältnissen vorgenommen werden können und ein Einzug zum 1. September 2019 möglich wäre.

Sollten Sie Fragen zur Bewerbung für die Wohnung mit Optionen haben, können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren.

Bewerbungsformular

1 von 4

Persönliche Informationen

* Name fehlt
Ok!
* Alter fehlt
Ok!
* Wohnort fehlt
Ok!
* Ungültige E-Mail-Adresse
Ok!
* Bitte Anzahl angeben
Ok!
* Bitte Anzahl angeben
Ok!

Motivation

Was motiviert Sie persönlich, am Projekt »Drei Zimmer, Küche, Diele, Bad« teilzunehmen? Welche Schritte in Ihrem persönlichen oder beruflichen Werdegang weisen Bezüge zur Idee der Wohnung mit Optionen auf?

* Unmotiviert?
Ok!

Konzept | Inhalt

Durch welche Angebote wollen Sie die Wohnung mit Optionen zeitweise zu einem gemeinschaftlichen Raum für nachbarschaftliche Aktivitäten machen? Wer soll sich davon angesprochen fühlen? Welche Angebote anderer Nachbarinnen und Nachbarn würden Sie gerne in der Wohnung ermöglichen? Was erhoffen Sie sich davon? Was kann sich die Nachbarschaft davon erhoffen?

* Kein Konzept?
Ok!

Konzept | Organisation

An wie vielen Tagen in der Woche und zu welchen Zeiten können Sie Angebote an die Nachbarschaft richten oder Angebote anderer Nachbarinnen und Nachbarn ermöglichen? Welche Räume werden dafür benötigt? Wie treten Sie mit der Nachbarschaft in Kontakt?

* Kein Konzept?
Ok!

Partner

Das Lehr- und Forschungsprojekt »Drei Zimmer, Küche, Diele, Bad« ist eine Kooperation der Bauhaus-Universität Weimar, der Thüringer Aufbaubank sowie des kommunalen Wohnungsunternehmens Weimarer Wohnstätte und steht unter der Schirmherrschaft des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft. Seitens der Bauhaus-Universität Weimar sind die Professuren Stadtplanung, Entwerfen und Wohnungsbau, Raumplanung und Raumforschung sowie Bauformenlehre involviert.