bauhaus.fm

Das experimentelle Radio an der Bauhaus-Universität Weimar | UKW 106.6 MHz

sendung :

Wo ist Walter?

Wo ist Walter? Student*innen der Fakultäten Architektur und Urbanistik sowie Kunst und Gestaltung begeben sich auf die Suche nach Spuren des Staatlichen Bauhauses an der heutigen Universität.

Leider hat Walter Gropius nicht auf unsere Interview-Anfragen reagiert. Also reden wir doch einfach selber über Gropius, das Bauhaus und unser Semesterprojekt! Unsere Gesprächspartner*innen im Studio geben uns umfassende Einblicke in die Arbeit an ihrem Audiowalk zum Bauhaus, der pünktlich zu den Jubiläumsfeiern erscheinen wird. Während der Arbeit am Audiowalk sind wir auf Themen gestoßen, die uns sehr wichtig sind und die wir deshalb ausführlich mit Expert*innen besprechen.

Jolande Kirschbaum überlegt mit uns, wie man Architektur und Geschichte spannend vermitteln kann, mit Jan und Johanna nähern wir uns dem Thema geschlechtergerechte Sprache und erfahren einiges zur Situation der Frauen am Staatlichen Bauhaus. Noch politischer wird es, wenn wir im Anschluss mit Hans-Rudolf Meier das abgesagte Konzert der Band Feine Sahne Fischfilet in Dessau zum Anlass nehmen, um über Politik und Bauhaus zu diskutieren und überlegen, wie wir uns als Bürger*innen und als Angehörige einer Universität politisch positionieren können – im Jubiläumsjahr und darüber hinaus. Martin Ahner interviewen wir zum Thema Barrierefreiheit, ein Thema, das uns bei der Konzipierung des Audiowalks besonders beschäftigt hat.
Bis der Audiowalk endlich zum Hören und Nachlaufen verfügbar ist, versüßen wir uns die Wartezeit mit dem Hit Bauhaus forever vom Künstler GRRROPIUS.

Schlagwörter / Keywords:
, , ,