Imagebild_Treppenhaus mit grünen Bändern

Berufsbegleitendes Zertifkat

Marketing & Entrepreneurship

Das Zertifikat schlägt eine Brücke zwischen strategischem Handeln und innovativem Unternehmertum. Über die Entwicklung einer ausgereiften Marketing-Konzeption werden die Potenziale unternehmerischer Handlungen bis hin zur Marktetablierung zielgruppenspezifisch bearbeitet.

Strategisch. Unternehmerisch. Innovativ.

  • Von Beginn an setzen Sie Ihre Fragestellungen in Projektarbeiten um, sodass Ihre persönlichen Karrierepläne und Ihr Arbeitgeber vom Studium profitieren.
  • Sie studieren flexibel, werden intensiv betreut und vernetzen sich in der Marketingbranche.

Für Angestellte und Selbständige

  • Mitarbeitende des Projekt- oder Personalmanagements (u. a. in Verlagen, Sendeanstalten, Ausstellungshäusern)
  • Innovatoren innerhalb der Forschungs- und Entwicklungsabteilungen
  • Kreative (Designer, Texter, PR-Referenten) in Marketingdepartments und/oder Agenturen
  • Kreative, die wissenschaftlich arbeiten wollen und nach neuen Denkanstößen suchen
  • Kreative mit dem Wunsch, eine Selbständigkeit zu verwirklichen

Zwischen Strategie und Innovation.

Ausgehend von Herausforderungen junger Unternehmungen werden relevante Themen und Phasen des Entrepreneurial Marketing von der Ideengenerierung, dem Aufsetzen eines Businessplans über den Markteintritt bis hin zur -positionierung und Ideenfortführung diskutiert. Darüber hinaus werden Gründungsprozesse, deren Management sowie die Entstehung neuer effizienter Geschäftsmodelle in kreativen Unternehmungen in den Blick genommen.

Im Sinne einer praxisorientierten Anwendung lassen sich aus den gewonnen Erkenntnissen strategische und operative Marketingmaßnahmen (Produkt-, Preis-, Kommunikations- und Distributionspolitik) für Ihre spezifischen Projekte und Zielstellungen ableiten und umsetzen.

Neben fachlichen Inhalten und anwendungsorientierten Übungen werden Kompetenzen zur Personalführung in innovativen Unternehmen und Fähigkeiten zur Mitarbeitermotivation und zur Verhandlungsstärke in Fallstudien vermittelt.

Modulübersicht nach Semestern

1
Marketing
Innerhalb des Moduls lernen Sie die Strategien und Theorien der marktorientierten Unternehmensführung kennen. Neben der Betrachtung unternehmerischer Zielsysteme werden Ihnen u. a. die Konzepte der Situationsanalyse (z. B. SWOT), Marktabgrenzung, -segmentierung,-positionierung und -simulation theoretisch vermittelt. Im Sinne einer praxisorientierten Anwendung können Sie aus den gewonnen Erkenntnissen strategische und operative Marketingmaßnahmen (Produkt-, Preis-, Kommunikations- und Distributionspolitik) für die Ihre spezifischen Projekte ableiten und umsetzen.
Projektmodul | 6 ETCS | 2 Präsenztage in Weimar | Dozentin: Anne Jahn
Entrepreneurship
Unter Betrachtung der wesentlichen Elemente eines dynamischen Wettbewerbs diskutieren Sie Gründungsprozesse, deren Management sowie die Entstehung neuer effizienter Geschäftsmodelle in kreativen Unternehmungen. Sie lernen die Besonderheiten, Möglichkeiten und Anforderungen marktorientierter Unternehmensführung, speziell junger Unternehmungen, kennen und sind in der Lage, diese auf eigene Projekte/Gründungsvorhaben zu übertragen.
Projektmodul | 6 ETCS | 1 Präsenztag in Weimar

Innerhalb des Moduls lernen Sie die Strategien und Theorien der marktorientierten Unternehmensführung kennen. Neben der Betrachtung unternehmerischer Zielsysteme werden Ihnen u. a. die Konzepte der Situationsanalyse (z. B. SWOT), Marktabgrenzung, -segmentierung,-positionierung und -simulation theoretisch vermittelt. Im Sinne einer praxisorientierten Anwendung können Sie aus den gewonnen Erkenntnissen strategische und operative Marketingmaßnahmen (Produkt-, Preis-, Kommunikations- und Distributionspolitik) für die Ihre spezifischen Projekte ableiten und umsetzen.

Projektmodul | 6 ETCS | 2 Präsenztage in Weimar | Dozentin: Anne Jahn

Unter Betrachtung der wesentlichen Elemente eines dynamischen Wettbewerbs diskutieren Sie Gründungsprozesse, deren Management sowie die Entstehung neuer effizienter Geschäftsmodelle in kreativen Unternehmungen. Sie lernen die Besonderheiten, Möglichkeiten und Anforderungen marktorientierter Unternehmensführung, speziell junger Unternehmungen, kennen und sind in der Lage, diese auf eigene Projekte/Gründungsvorhaben zu übertragen.

Projektmodul | 6 ETCS | 1 Präsenztag in Weimar

2
Markt- & Trendforschung
Aufbauend auf den Kenntnissen aus dem 1. Fachsemester lernen Sie weiterführende statistische Analyseverfahren kennen. Dabei kommt unter anderem die Conjoint-Analyse zur Untersuchung von produkt- oder dienstleistungsbezogenen Teilnutzenwerten, die Clusteranalyse zur Segmentierung von Kundengruppen oder aber die Faktorenanalyse zur Aufstellung von sog. Wahrnehmungskarten zur Anwendung. In der projektorientierten Seminararbeit führen Sie eine eigene Forschungsstudie durch und werten die Daten mittels einer statistischen Analysesoftware (u. a. SPSS) aus.
Projektmodul | 6 ETCS | 2 Präsenztage in Weimar | Dozentin: Prof. Dr. Jutta Emes
Unternehmensführung innerhalb der Kreativindustrie
Neben einem historischen Abriss der Theorien zur Unternehmensführung wird innerhalb des Moduls die neue Institutionenökonomie fokussiert. Zudem lernen Sie normative, strategische und operative Führungsebenen sowie Führungsfunktionen kennen. Zusätzlich werden die Themen um das Personalwesen, die Mitarbeitermotivation und die Verhandlungsstärke in Fallstudien erarbeitet. Die Theorien der Management-und Leadership-Forschung wenden Sie innerhalb der eigenen Projekte fallspezifisch an.
Projektmodul | 6 ETCS | 1 Präsenztag in Weimar

Aufbauend auf den Kenntnissen aus dem 1. Fachsemester lernen Sie weiterführende statistische Analyseverfahren kennen. Dabei kommt unter anderem die Conjoint-Analyse zur Untersuchung von produkt- oder dienstleistungsbezogenen Teilnutzenwerten, die Clusteranalyse zur Segmentierung von Kundengruppen oder aber die Faktorenanalyse zur Aufstellung von sog. Wahrnehmungskarten zur Anwendung. In der projektorientierten Seminararbeit führen Sie eine eigene Forschungsstudie durch und werten die Daten mittels einer statistischen Analysesoftware (u. a. SPSS) aus.

Projektmodul | 6 ETCS | 2 Präsenztage in Weimar | Dozentin: Prof. Dr. Jutta Emes

Neben einem historischen Abriss der Theorien zur Unternehmensführung wird innerhalb des Moduls die neue Institutionenökonomie fokussiert. Zudem lernen Sie normative, strategische und operative Führungsebenen sowie Führungsfunktionen kennen. Zusätzlich werden die Themen um das Personalwesen, die Mitarbeitermotivation und die Verhandlungsstärke in Fallstudien erarbeitet. Die Theorien der Management-und Leadership-Forschung wenden Sie innerhalb der eigenen Projekte fallspezifisch an.

Projektmodul | 6 ETCS | 1 Präsenztag in Weimar

Methoden

  • 3 Präsenzphasen pro Semester (Auftakt-, Zwischen- und Abschlussveranstaltung)
  • Blended Learning über die Kombination von Studienskripten, Lehrvideos und Selbststudieneinheiten, Bereitstellung über die Lernplattform Moodle
  • Umsetzung des  Theoriewissens in praxisnahen Fallstudien
  • Projektarbeiten, bei denen Sie Fragestellungen aus Ihrem Unternehmen bearbeiten können
  • seminaristische Präsenzeinheiten

Tools

  • Marktforschung: statistische Verfahren zur Marktabgrenzung, -segmentierung, -positionierung und -simulation
  • Entrepreneurship: Strategien und Theorien der marktorientierten Unternehmensführung
  • Marketing: Konzepte der Situationsanalyse (z. B. SWOT), Branchenstrukturanalyse, Wertkettenanalyse, Portfolio  

Voraussetzungen

  • Bei Vorhandensein eines abgeschlossenen Studiums: Hochschulabschluss mit einschlägiger Ausrichtung in der Wirtschafts-, Kultur-, Medien-, Ingenieurwissenschaft und/oder Kunst. Da der Masterstudiengang einen Umfang von 90 Leistungspunkten hat, muss Ihr erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss mindestens 210 Leistungspunkte oder mindestens 7 absolvierte Semester umfassen. Zusätzlich sind qualifizierte berufspraktische Erfahrungen von in der Regel nicht unter 2 Jahren in einem der genannten Fachbereiche erforderlich.
  • Für beruflich Qualifizierte: Sollten Sie über keinen Studienabschluss in diesem Umfang verfügen, gibt es dennoch die Möglichkeit zum Studium zugelassen werden, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind: Mindestens 4-jährige studienaffine Berufserfahrung, nachgewiesen durch eine i. d. R. vom Arbeitgeber auszustellende Bescheinigung., Vorlage eines aussagefähigen Berichtes, der die bisherige berufliche Tätigkeit reflektiert.
  • Bei internationalen Bewerbern: Deutsche Sprachkenntnisse auf der Kompetenzstufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER).

Bewerbung

Eine Bewerbung kann erstmals zum Wintersemester 2017/18 erfolgen. Ihre Bewerbung wird über das Onlinebewerbungsportal der Bauhaus-Universität Weimar aufgenommen. Mit dem Ausfüllen des Onlineformulars sind unter anderem folgende Dokumente als PDF bereitzustellen:

  • Zeugnis über den höchsten Bildungsabschluss
  • Lebenslauf und Motivationsschreiben
  • Kopie des Personalausweises

Prof. Dr. Jutta Emes

Prof. Dr. Jutta Emes_Wissenschaftliche Leitung_Kreativmanagement und Marketing

Funktionsweisen und Handlungsoptionen einer marktorientierten Führung von Unternehmen – das sind die Kernpunkte, die Prof. Dr. Jutta Emes ihren Studierenden vermittelt. Denn gerade die hohe Dynamik von Märkten auf dem Gebiet des Marketing erfordert Schlüsselqualifikationen, mit denen es Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Kreativmanagement und Marketing gelingt, leistungsfähige Lösungen für marktbezogene Probleme zu entwickeln.

Prof. Dr. Emes hat die Professur für Marketing und Medien an der Bauhaus-Universität Weimar inne und vertritt das Fach Marketing an der Bauhaus-Universität Weimar in Forschung und Lehre. Sie befasst sich mit dem Medienmarketing und Markenmanagement, speziell für Medienunternehmen und  verbindet bei der empirischen Umsetzung ihrer Forschungsthemen Standardverfahren der Marktforschung mit innovativen Methoden der Datenerhebung und -auswertung (u.a. Conjointanalyse).

Frühere Stationen ihrer beruflichen Laufbahn umfassen die Tätigkeit als Professorin für Marketing-Management an der Steinbeis Hochschule Berlin sowie als Vertretungsprofessorin für Internationales Management und Marketing an der Universität der Bundeswehr München. Darüber hinaus war Frau Prof. Emes Hochschuldozentin für Internationales Marketing und Entrepreneurial Marketing an der Universität Liechtenstein und Vertretungsprofessorin am Lehrstuhl für Marketing der Universität Kassel.

Das Zertifikat kostet pro Semester 2.400 €. Weitere Informationen zu Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Quickinfo

Zertifikat

Studienberatung Weiterbildung

Sophia Kluge_Allgemeine Studienberatung

Sophia Kluge, M.A.

Bauhaus-Universität Weimar
Dezernat Studium und Lehre

+49 (0) 36 43/58 23 67
professional.bauhaus[at]uni-weimar.de

Studiengangkoordination

Anne Jahn_Studiengangkoordination_Kreativmanagement und Marketing

Anne Jahn, M.A.

Bauhaus-Universität Weimar
Professur Medienmanagement

+49 (0) 36 43/58 37 36
anne.jahn[at]uni-weimar.de

Zum Bewerbungsportal »