(Einführungsmodul MKG Bachelor Interface-Design)
Line 5: Line 5:
 
Ort: Marienstr. 1b, Projektraum 201
 
Ort: Marienstr. 1b, Projektraum 201
  
 +
Cyborg
  
Schnittstellen bzw. Interfaces sind omnipräsent und ubiquitär. Sie verbinden eigentlich voneinander Getrenntes und ermöglichen Interaktion.
+
Schnittstellen bzw. Interfaces sind omnipräsent und ubiquitär. Sie verbinden voneinander Getrenntes und ermöglichen Interaktion.
  
Entwickeln Sie eine neue prototypische Schnittstelle — im wörtlichen Sinne — und definieren Sie die beteiligten Komponenten.
+
Die Wearbles von heute verbinden sich mit dem menschlichen Körper von morgen.
 +
 
 +
Aufgabe:
 +
 
 +
Entwickeln Sie eine neue prototypische Cyborg Komponente, ein elektronisches Körperteil, das eine Ein- und Ausgabemöglichkeit hat. Entwickeln Sie Szenarien und Anwendungsbeispiele durch Skizzen und prototypische, beispielhafte Umsetzung.
  
 
Die Abgabe soll bis zum 01.02.2016 erfolgen. Die Abgabe soll das Interface detailliert dokumentieren. Die Form (Text, Zeichnung, Foto, Rendering, Modelle, Video, Mock-Ups, Demo-Webseite, funktionaler Protoyp usw.) ist freigestellt. Unabhängig von der gewählten Form erwarten wir ein Bild und einen beschreibenden Kurztext.
 
Die Abgabe soll bis zum 01.02.2016 erfolgen. Die Abgabe soll das Interface detailliert dokumentieren. Die Form (Text, Zeichnung, Foto, Rendering, Modelle, Video, Mock-Ups, Demo-Webseite, funktionaler Protoyp usw.) ist freigestellt. Unabhängig von der gewählten Form erwarten wir ein Bild und einen beschreibenden Kurztext.
 +
 +
Ablauf Einführungsmodul:
  
 
* Vorstellung Professur
 
* Vorstellung Professur
* Interface Design:
+
* Kybernetik
 +
* Interface Design
 
** Konzeption / Scenarios
 
** Konzeption / Scenarios
 
** Scribbles / Wireframing
 
** Scribbles / Wireframing

Revision as of 15:07, 10 October 2016

Einführungsmodul MKGMedienkunst/Mediengestaltung Bachelor Interface-Design

Datum: Mittwoch 12 Oktober 2016, 09:00 to 13:00

Ort: Marienstr. 1b, Projektraum 201

Cyborg

Schnittstellen bzw. Interfaces sind omnipräsent und ubiquitär. Sie verbinden voneinander Getrenntes und ermöglichen Interaktion.

Die Wearbles von heute verbinden sich mit dem menschlichen Körper von morgen.

Aufgabe:

Entwickeln Sie eine neue prototypische Cyborg Komponente, ein elektronisches Körperteil, das eine Ein- und Ausgabemöglichkeit hat. Entwickeln Sie Szenarien und Anwendungsbeispiele durch Skizzen und prototypische, beispielhafte Umsetzung.

Die Abgabe soll bis zum 01.02.2016 erfolgen. Die Abgabe soll das Interface detailliert dokumentieren. Die Form (Text, Zeichnung, Foto, Rendering, Modelle, Video, Mock-Ups, Demo-Webseite, funktionaler Protoyp usw.) ist freigestellt. Unabhängig von der gewählten Form erwarten wir ein Bild und einen beschreibenden Kurztext.

Ablauf Einführungsmodul:

  • Vorstellung Professur
  • Kybernetik
  • Interface Design
    • Konzeption / Scenarios
    • Scribbles / Wireframing
    • Prototyping / Interactive Prototypes
    • User Tests
    • Physical Computing
  • Ideenfindung