(Dokumentarismus in der Kunst)
(Dokumentarismus in der Kunst)
Line 22: Line 22:
  
 
* [https://www.nzz.ch/article8SBKC-1.246996 Warum suchen sie die Wirklichkeit] via NZZ, 3.5.2003
 
* [https://www.nzz.ch/article8SBKC-1.246996 Warum suchen sie die Wirklichkeit] via NZZ, 3.5.2003
** [https://www.guggenheim.org/artwork/artist/nan-goldin, Nan Goldin], Photografin, via guggenheim.org
+
** [https://www.guggenheim.org/artwork/artist/nan-goldin, Nan Goldin], Photographin, via guggenheim.org
 +
** [https://www.youtube.com/watch?v=trU7izPHs5A Bernd und Hilla Becher], Photographen, Kontaktabzüge (arte-Reihe)
 +
** [https://www.youtube.com/watch?v=hp0ORHtBUnI Anri Sala - Artist Talks], via AA School of Architecture, Lecture date: 2012-03-02
 +
** [http://www.tate.org.uk/art/artworks/mcqueen-caribs-leap-western-deep-t12019 Steve McQueen Caribs’ Leap/Western Deep] via tate-org.uk
 +
** [https://vimeo.com/231411671 dial H-I-S-T-O-R-Y],Video, Johan Grimonprez, 1997
 +
** [https://vimeo.com/92478115 Camouflage. Look like them. Talk like them], Video, Jun Yang, 2002-2004
  
 
* [http://eipcp.net/transversal/1003/steyerl2/de Dokumentarismus als Politik der Wahrheit] Hito Steyerl, 2003
 
* [http://eipcp.net/transversal/1003/steyerl2/de Dokumentarismus als Politik der Wahrheit] Hito Steyerl, 2003

Revision as of 16:10, 30 April 2018

Dokuexpo.png
Lehrende: Michael Fischer, Francis Kamprath
Credits: 6 ECTS, 2 SWS
Uhrzeit: Montag, 19:00-20:30 UHr
Veranstaltungsort: Hauptgebäude, Raum 109
Erstes Treffen: Montag, 16. April, 17:00-18:30 Uhr


Das Modul beschäftigt sich mit dem Diskutieren, Erlernen und Erproben von Präsentationsmethoden und Wissenspraktiken im Ausstellungskontext. Wie lassen sich Ideen und Erkenntnisse ausstellen? Welche Gestalt nehmen sie innerhalb der Kunst an?

Ganz praktisch wird schrittweise der Frage nachgegangen, wie ein entsprechendes „Rohmaterial“ zu seiner fertigen Form finden kann. Künstlerische Praktiken, die den Betrachtenden in der Regel verborgen bleiben, werden sichtbar gemacht, entschlüsselt und schließlich angewendet. Vom Dokument, einer der ersten Idee, übers Konzept, zur Skizze und Modell, zum finalen Exponat. Semesterziel ist eine gemeinsame Ausstellung zu organisieren und mit Exponaten zu füllen.

Thematischer Ausgangspunkt bildet dabei die Exkursion in ein serbisches Flüchtlingscamp des Seminars „Stadt der Flüchtlinge“ im vergangenen Wintersemesters 17/18 und die dort erarbeiteten Materialien und Dokumente. Darüber hinaus steht das Modul Studierenden offen, die sich für das Thema Migration und Öffentlichkeit im Ausstellungskontext interessieren.

"Vom Dokument zum Exponat" wird in Verbindung mit dem Modul „Ausstellung und Wissenschaft“ von Prof. Dr. Frank Eckardt angeboten.


THEMEN/ MATERIALIEN

Dokumentarismus in der Kunst

Ethnographic Turn

Forensis

artistic research


Kunst als Resource / Kunst als Krisenlöser

Identity politics in contemporary art

Mapping/ Counter Cartographies