(Abfolgen)
m
Line 1: Line 1:
 +
Zucker, der
 +
 +
Wortart: Substantiv, maskulin
 +
 +
Worttrennung: Zu|cker
 +
 +
Wortbedeutung:
 +
aus bestimmten Pflanzen (besonders Zuckerrüben und Zuckerrohr) gewonnene, süß schmeckende [feinkörnige, lockere, weiß aussehende] Substanz, die ein Nahrungsmittel darstellt
 +
 +
Beispiele:
 +
 +
* weißer, brauner, feiner, gestoßener, gemahlener Zucker
 +
* (österreichisch) gesponnener Zucker (Zuckerwatte)
 +
* ein Pfund Zucker
 +
* ein Esslöffel [voll] Zucker
 +
* ein Stück Zucker (Würfelzucker)
 +
* die Früchte sind süß wie Zucker
 +
* Zucker herstellen, gewinnen, raffinieren
 +
* nimmst du Zucker in den, zum Kaffee?
 +
* etwas mit Zucker süßen, zubereiten
 +
* den Tee ohne Zucker trinken
 +
 +
 
===Experimente===
 
===Experimente===
 
<gallery>
 
<gallery>

Revision as of 11:58, 22 June 2011

Zucker, der

Wortart: Substantiv, maskulin

Worttrennung: Zu|cker

Wortbedeutung: aus bestimmten Pflanzen (besonders Zuckerrüben und Zuckerrohr) gewonnene, süß schmeckende [feinkörnige, lockere, weiß aussehende] Substanz, die ein Nahrungsmittel darstellt

Beispiele:

  • weißer, brauner, feiner, gestoßener, gemahlener Zucker
  • (österreichisch) gesponnener Zucker (Zuckerwatte)
  • ein Pfund Zucker
  • ein Esslöffel [voll] Zucker
  • ein Stück Zucker (Würfelzucker)
  • die Früchte sind süß wie Zucker
  • Zucker herstellen, gewinnen, raffinieren
  • nimmst du Zucker in den, zum Kaffee?
  • etwas mit Zucker süßen, zubereiten
  • den Tee ohne Zucker trinken


Experimente

Abfolgen



Abfolgen

Algorithmen


Animationen

First Animation

Slower