WISA-Mentoringprogramm

Mentoring für Promovendinnen zu Beginn und in der mittleren Phase der Promotion

Mit Wisa+ Women in Science and Arts unterstützt das Gleichstellungsbüro  engagierte Nachwuchswissenschaftlerinnen, -künstlerinnen und -gestalterinnen mit Interesse an einer wissenschaftlichen oder künstlerisch-gestalterischen Laufbahn innerhalb und außerhalb der Hochschule beim Aufbau von Netzwerkbeziehungen und in der beruflichen und persönlichen Entwicklung.

Zielgruppe: Promovendinnen aller Fakultäten der Bauhaus-Universität Weimar vorzugsweise zu Beginn und in der mittleren Phase der Promotion.

Die Bewerbung war bis zum 30. April 2018 möglich.

Weitere Informationen >>

Thüringenweites Rowena-Morse-Mentoring-Programm startet 2018

Über die Stadtgrenzen hinaus – thüringenweites Mentoring-Programm startet im Herbst 2018 - jetzt bewerben

Sie sind Doktorandin in der Endphase der Promotion oder Postdoktorandin?  
Sie befinden sich gerade in der Planungsphase Ihres individuellen Karriereweges?
Sie haben Interesse am Austausch mit einer erfahrenen Professorin/einem erfahrenen Professor? Sie sind motiviert sich zu vernetzen und Ihr persönliches Profil weiterzuentwickeln?

Dann bewerben Sie sich ab sofort als Teilnehmerin beim Rowena-Morse-Mentoring-Programm!

Das Programm begleitet fächerübergreifend Doktorandinnen in der Endphase ihrer Promotion und Postdoktorandinnen bei der Planung ihres weiteren Karriereweges. Neben der Vermittlung einer Mentorin/eines Mentors werden spezifische Workshops zur Weiterqualifizierung angeboten. Im Rahmen von Peer-Mentorings vernetzen sich die Mentees mit Wissenschaftlerinnen anderer Thüringer Hochschulen und werden dabei in Gruppen-Mentorings von erfahrenen Professorinnen und Professoren an Thüringer Hochschulen unterstützt.

Bei der Bewerbung sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Empfehlungsschreiben der/des Vorgesetzten bzw. des Betreuers/der Betreuerin

Weitere Informationen zur Bewerbung und zum Programm finden Sie unter: www.tkg-info.de/RMMP

Richten Sie Ihre Bewerbung bitte bis zum 4. Juni 2018 als pdf per E-Mail an das Gleichstellungsbüro der Bauhaus-Universität Weimar. 

Kontakt:

Bauhaus-Universität Weimar
Gleichstellungsbüro
Melanie Eichler (Referentin für Gleichstellung)
Amalienstraße 13
99423 Weimar
Telefon: +49 (0) 36 43/58 42 43
E-Mail:  gleichstellungsbuero@uni-weimar.de