summaery2022: Projects

Zwischen Stadt und Land

Project information

submitted by
Verena von Beckerath

Co-Authors
Aaron Amend, Mohammad Bakr Al-Tayaa, Katharina Bies, Juri Braun, Said Derkaoui, Paul Dezius, Felix Faßhauer, Lara Grefer, Paul Grunwald, Lara Herda, Felix Herz, Anne-Fleur Ising, Wiebke Kamphausen, Nina Kater, Felicitas Klinke, Gioia Kolb, Mats Kröhnert, Farida Labib, Hanna Lindenberg-Kappmeyer, Carolina Mancero, Cristina Mariotti, Luna Milani, Jolina Mix, Carina Mosafer, Mia Mücke, Lea Neuhaus, Maria Neumann, Hai Tom Nguyen, Richard Nitschke, Noel Packeiser, Olivia Pussert, Emil Ratzlaff, Robin Ringel, Johanna Roth, Martin Salek, Doga Sayman, Henning Schrader, Eva Schütze, Zhina Seyedi, Lisa Sittig, Philipp Spiess, Stella Sprenger, Pia Steiger, Lea Stein, Olga Sulek, Clara Teller, Felix Tepel, Nikol Tratsevskaya, Enzo Weber, Raffael Welter, Martha Willée, Yunqian Yao, Leonhard Zumbusch

Mentors
Verena von Beckerath, Jens Franke, Beverly Engelbrecht, Till Hoffmann, Hanna Schlösser

Faculty:
Architecture and Urbanism

Degree programme:
Architecture (Bachelor of Science (B.Sc.)),
Urban Planning (Bachelor of Science (B.Sc.))

Type of project presentation
Film

Semester
Winter semester 2020/21

Exhibition Location / Event Location
  • Geschwister-Scholl-Straße 8 - Hauptgebäude / Main Building
    (Raum 105)

Participation in the Bauhaus.Modules


Project description

Das Seminar, das in Kooperation mit dem Künstler Jens Franke durchgeführt wird, untersucht die Möglichkeiten des Films für die Arbeit am Entwurf. Im Rahmen mehrerer Workshops entwickeln die Studierenden kleine Erzählungen mit Bezug zu Orten, an denen die Westvorstadt Weimars und die umgebende Landschaft zusammentreffen, die wiederum in mehrminütige Kurzfilme münden. Die filmische Auseinandersetzung mit den Beziehungen zwischen Stadt und Natur steht im Zusammenhang mit dem gleichnamigen Entwurfsstudio und führt dabei zu Erkenntnissen, die schließlich in eigenständigen Entwurfsprojekten konkretisiert werden.

Jens Franke lebt und arbeitet als Künstler in Berlin. Im Jahr 2014 schloss er sein Studium an der Hochschule für bildende Künste Hamburg in den Klassen von Jeanne Faust und Thomas Demand ab. Seine Filme wurden beim Kasseler Dokfest, in den Deichtorhallen Hamburg, in der Bundeskunsthalle, im Japanischen Pavillion während der 16th International Architecture Exhibition in Venedig und im Kunstverein Harburger Bahnhof gezeigt. In seiner Arbeit beschäftigt er sich mit Themen der Architektur und Stadtentwicklung. Einige Filme wurden in Kooperation mit Architekt*innen realisiert, darunter der Film Two Houses (2019), der im Rahmen eines Forschungsprojektes an der Professur Entwerfen und Wohnungsbau an der Bauhaus-Universität Weimar entstanden ist.