summaery2019: Projects

PORT-Magazin

Project information

submitted by
Wiebke Detlef

Co-Authors
Wiebke Detlef, Luise Wolter, Max Schürmann

Mentors
Ricarda Löser

Faculty:
Art and Design

Degree programme:
Visual Communication (Bachelor of Arts (B.A.))

Type of project presentation
– Other –

Semester
Summer semester 2020


Contributors:
Buch- und Kunstdruckerei Keßler, Buchbinderei Schirmer, Fedrigoni, Bläck Pictures

Frauenförderfonds der Bauhaus-Universität Weimar, Fakultät Kunst und Gestaltung, Freundeskreis der Bauhaus-Universität Weimar, Fakultät Architektur und Urbanistik, Fakultät Bauingenierwesen, Fakultät Medien

Project description

Das PORT-Magazin 2020 ist eine Black Box und eine Entdeckungsreise durch die Bauhaus-Universität Weimar zugleich.

21 Projekte, auseinandergerissen und wie zufällig fragmentarisch gelayoutet, erzwingen eine neue Art des Lesens. Es entstehen Zusammenhänge zwischen Projekten unterschiedlichster Studiengänge, die es nicht gibt, und Projektteile, die sonst in der Informationsflut untergegangen wären, stechen hervor. Die Seitenverweise neben den Projektinhalten geben die Seite des jeweiligen vorherigen und nächsten zum Projekt gehörigen Fragment an. Im zweiten Teil befindet sich zu jedem Projekt ein Montagefragment. Die Montage ist eine subjektiv vom Redaktionsteam gestaltete grafische Interpretation der Projektidee, eines interessanten Moments oder Fragments.

Jedes Jahr aufs Neue liegen Konzeption und Umsetzung des Magazins, von Teamfindung über Finanzierung bis zum Vertrieb, in der Verantwortung eines kleinen Redkationsteams. Studierende aller Fakultäten reichen ihre Projekte beim Redaktionsteam ein oder steuern Textbeiträge zu den Projekten bei. Zwischen Einreichung und Release konzipiert und gestaltet das Redaktionsteam vor sich hin – ohne dass die Einreichenden wissen, was mit ihrem Material passiert.

An dieser Stelle nochmal ein herzliches Danke an alle, die uns dieses Jahr tatkräftig unterstützt und die PORT mit Inhalt und Leben gefüllt haben!

Email: port.magazin[at]gmail.com

Exhibition Location / Event Location

  • – ONLINE –
  • Richard-Wagner-Straße 17, Release im Café Röstbrüder am 22. Juli 2020