Ansicht des Campus der Université Lumière Lyon 2

Die Licence Information-Communication, oft "Licence InfoCom" genannt, ist ein Studiengang des Institut de la Communication (ICOM), im Bereich Human- und Geisteswissenschaften der Université Lumière Lyon 2.

Die Lehre des Instituts ist sehr breit gefächert. Sie geht u.a. auf die Grundlagen der folgenden Fächer ein:

  • Kommunikationswissenschaft und Kommunikationsgeschichte
  • Pressegeschichte
  • Soziologie der Medien
  • Text- und Bildanalyse
  • Medienwirtschaft und Medienrecht
  • Organisations- und Sozialwissenschaften

Diese Ausbildung soll die Studierenden befähigen, eine wissenschaftliche Eigenständigkeit zu erwerben, um die Abläufe der Medien, der Kommunikation von Organisationen und der neuen Technologien kritisch und analytisch zu verstehen. Dazu erlernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Programms wichtige praxisbezogene Fachkenntnisse, um in der Medien- und Kommunikationsbranche verschiedener Organisationen arbeiten zu können.

Lehrangebot

Die französischen Studierenden nehmen an den Veranstaltungen des 1. und 2. Semesters des Doppelstudiengangs Information-Communication / Allemand teil. Im 3. und 4. Semester studieren sie in Weimar. Nach ihrer Rückkehr besuchen sie in Lyon die Seminare und Vorlesungen des 5. Semesters des Studiengangs Information-Communication.

Die deutschen Studierenden haben bereits ein Jahr in Weimar studiert, wenn sie in Lyon ankommen. Sie besuchen somit direkt die Seminare und Vorlesungen des 3. und 4. Semesters in Information-Communication. Im 5. Semester studieren sie in Lyon gemeinsam mit ihren französischen Kommilitonen, die aus Weimar dorthin zurückkehren. Im 6. Semester studieren alle gemeinsam wieder in Weimar.