Vorlesung Programmiersprachen

Prof. Dr. Bernd Fröhlich
Dipl.-Medsys.wiss. Andreas-Christoph Bernstein
Dipl.-Medsys.wiss. André Schollmeyer

Inhalt

Das Ziel dieser Veranstaltung ist die Kenntnis und Beherrschung der wesentlichen Konzepte imperativer und moderner objektorientierter Programmiersprachen am Beispiel von C++11/14. Zentrale Themen der Vorlesung sind: Klassen und Klassenhierarchien, Übergabe- und Rückgabemechanismen für Funktionen und Methoden, const correctness, Speicherverwaltung und Zeiger sowie generische Programmierung.

Die Übungen bieten den Teilnehmern die Möglichkeit den Vorlesungsstoff anhand von konkreten Aufgaben und einem abschließenden Projekt zu vertiefen. Als Programmiersprache wird C++ eingesetzt.

Description

This course focuses on the fundamental paradigms and concepts of imperative and modern object-oriented programming languages. The accompanying lab course allows students to practice the techniques, develop short programs and design and implement a basic ray-tracing system.

Aktuelles

Auffrischungskurs zu Programmiergrundlagen

In der ersten und zweiten Aprilwoche wird anstelle der regulären Übungen ein Intensivkurs zur Auffrischung grundlegender Programmierkenntnisse und zur Einführung in die prozeduralen Grundlagen von C++ angeboten. Falls Sie die Programmiersprachen C oder C++ schon kennen, brauchen sie daran nicht teilnehmen. Termine sind der 4.4., 6.4, 11.4. und 13.4. jeweils um 15:15 Uhr im LiNT-Pool über den Garagen der Bauhausstr.11.

Termine:

  • 04.04.2016, 15:15 - 16:45 Uhr
  • 06.04.2016, 15:15 - 16:45 Uhr
  • 11.04.2016, 15:15 - 16:45 Uhr
  • 13.04.2016, 15:15 - 16:45 Uhr

Ort: Bauhausstr.11, LiNT-Pool über den Garagen

C++-Talks on the Web

Termine und Ort

  • Vorlesung

    • Termin: Dienstag, 15:15 - 16:45 Uhr
    • Erster Termin: 5. April 2016
    • Ort: SR 015, Bauhausstr. 11

  • Auffrischungskurs zu Programmiergrundlagen

    • 04.04.2016 15:15 - 16:45 Uhr
    • 06.04.2016 15:15 - 16:45 Uhr
    • 11.04.2016 15:15 - 16:45 Uhr
    • 13.04.2016 15:15 - 16:45 Uhr
    • Ort: Bauhausstr. 11 LiNT-Pool

  • Pflichtübungen (Bauhausstr. 11, LiNT-Pool)

    • Montag 15:15 - 16:45 Uhr (Gruppe I)
    • Montag 17:00 - 18:30 Uhr (Gruppe II)
    • Erster Termin: 18. April 2016
    • Anmeldung und Terminvergabe per Email: carla.hoegemann@uni-weimar.de

  • Übungen (Bauhausstr. 11, LiNT-Pool)

    • Mittwoch 15:15 - 16:45 Uhr
    • Erster Termin: 20. April 2016

Prüfungstermine

  • Regulärer Prüfungszeitraum: 26.-29. September 2016: Registrierung und Abmeldung über Frau Becker im Sekretariat Medieninformatik <medieninformatik[at]medien.uni-weimar.de>.
  • Alle Prüfungen finden mündlich statt. Die Prüfung dauert ca. 30 Minuten.
  • Alle Prüfungen finden in Raum 117, Bauhausstr. 11 statt.
  • Falls Sie im regulären Prüfungszeitraum (26.-29. September) wirklich keine Möglichkeit haben, an der Prüfung teilzunehmen (zB. Auslandsaufenthalt), dann schicken Sie bitte eine Email mit entsprechender Begründung an den Lehrenden und bitten um einen Nachholtermin im Oktober. Dieser wird wahrscheinlich in der ersten Vorlesungswoche angeboten werden (17.-20. Oktober). Bitte beantragen Sie den Nachholtermin nur für den entsprechenden Ausnahmefall. Sie können die Prüfungen auch vor dem Prüfungszeitraum im September nach individueller Vereinbarung mit dem Lehrenden ablegen.
  • Die Anmeldung muss spätestens eine Woche vor der Prüfung erfolgen. Eine Abmeldung ist bis 3 Tage vor der Prüfung möglich. Eine erneute Anmeldung zu einem späteren Termin im Rahmen dieses Prüfungszykluses (September/Oktober 2016) ist nur möglich, falls die Abmeldung aufgrund einer Erkrankung (mit ärztlichem Attest) oder ähnlichen Gründen erfolgte. 

Schein

Umfang

  • 6 ECTS, V2/Ü3
  • Modul: Software I
  • Richtet sich an:

    • Bachelor, 2. Semester Medieninformatik, Interessierte der MK/MG und M.Sc. MediaArchitecture

  • Voraussetzung zur Teilnahme an der Veranstaltung

    • Einführung in die Informatik

Anforderungen

  • mündliche Prüfung
  • Teilnahme an den Pflichtübungen
  • Abschlussprojekt
  • 60% der Punkte aus den Übungsaufgaben sind Voraussetzung zur Zulassung zur mündlichen Prüfung.
  • Die Endnote setzt sich zusammen aus

    • 2/3 Note der mündlichen Abschlussprüfung (muss bestanden sein)
    • 1/3 Übungsnote (mind. 60% zur Prüfungszulassung)
    • Die Note für die Übung ergibt sich durch die Anzahl erreichter Punkte aller Aufgaben (inkl. Zusatzaufgaben) anhand folgendem Schlüssel:

      Note     Prozent Übungspunkte
      1.0        >= 95
      1.1        [95 - 94)
      1.2        [94 - 93)
      ...
      3.9        [67 - 66)
      4.0        [66 - 60)

      Hinweis: Für Studenten, die im Bachelor-Studiengang Mediensysteme (vor PV29) immatrikuliert sind, erfolgt eine Rundung auf .0, .3 bzw. .7.

Dokumente

    Vorlesung aus dem letzten Jahr SS 2015

    Übungen

    Belegaufgabe

    Vorlesungen SS2016 (nur aus dem Uni-Netz zugreifbar). Die Unterlagen sind nur für die persönliche Nutzung zur Nachbereitung der Vorlesung und zur Prüfungsvorbereitung gedacht. Eine Weiterverbreitung ist nicht erlaubt. Mit dem Download der Unterlagen stimmen sie diesen Bedingungen zu.