Geotechnisches Labor

Laborausstattung

Im Geotechnischen Labor können nachfolgende Untersuchungen im Rahmen von Lehr- und Forschungsaufgaben durchgeführt werden  

 

Bodenphysikalische Laboruntersuchungen

- Ermittlung der Korngroßenverteilung nach DIN 18123

- Bestimmung der Konsistenzgrenzen nach DIN 18122 (Fließgrenze, Ausrollgrenze, Schrumpfgrenze)

- Kalkgehaltbestimmung nach DIN 18129

- Bestimmung des Glühverlusts nach DIN 18128

- Bestimmung des Wassergehaltes nach DIN 18121-1

- Bestimmung der Korndichte nach DIN 18124

- Bestimmung der Dichte nach DIN 18125-1, Feuchtdichte

- Bestimmung der Trockendichte nach DIN 18125-2 (Ausstechzylinder)

- Bestimmung der Dichte nichtbindiger Böden bei lockerster und dichtester Lagerung (Schlaggabelversuch) nach DIN 18126

- Proctorversuch und modifizierter Proctorversuch nach DIN 18127

- Eindimensionaler Kompressionsversuch nach E DIN 18135

- Einaxialer Druckversuch nach DIN 18136

- Bestimmung der Scherfestigkeit nach DIN 18137-3 im Rahmenschergerät (bis 10x10 cm)

- Bestimmung der Scherfestigkeit nach DIN 18137-2 im Triaxialgerät

- Flügelscherversuch mittels Laborflügelsonde nach DIN 4094

- Quellversuche nach:

Huder/Amberg nach DGEG-Empfehlung Nr. 11

Kaiser/Henke nach DGEG-Empfehlung Nr. 11

Quelldruckversuch nach DGEG-Empfehlung Nr. 11

- Bestimmung hydraulischer Eigenschaften gesättigter und teilgesättigter Böden

Ermittlung des Wasserdurchlässigkeitsbeiwertes nach DIN 18130 im Triaxialgerät

Ermittlung der Saugspannung mittels Bürette, Druckplattenextraktor (ATT), Exsikkatormethode (VET) oder Tensiometer

- Sonderversuche mittels hydraulischer Spezialprüfanlage zur Durchführung von statischen und dynamischen Triaxialversuchen mit Steuerung von Axiallast, zyklischen Seitendrücken und Torsion bei einstellbarer Phasenverschiebung

Geotechnische Felduntersuchungen

- Niederbringen von Rammkernbohrungen (RKB), Durchmesser 50mm in Bodenklasse 1-5 (entsprechend DIN 18300), einschließlich Erstellung eines Schichtenverzeichnisses

- Entnahme gestörter bzw. ungestörter Bodenproben aus Schürfgruben oder Bohrungen, inkl. Bodenansprache

- Sondieren mit der leichten, mittelschweren und schweren Rammsonde nach DIN 4094-3

- Flügelsondierung nach DIN 4094-4

- Plattendruckversuch (dynamisch) zur Ermittlung des dynamischen, räumlichen Verformungsmoduls Evd

Bestimmung der Dichte des Bodens nach DIN 18125-2 mit Ausstechzylinderverfahren, Ersatzverfahren