Programm

Donnerstag, 23. Mai 2019

ab 11:30 Anmeldung

12:30 - 13:00 Begrüßung und Einführung in die Tagung

13:00-15:00 Forum I: Boden, kommunale Bodenpolitik und das Recht auf Eigentum

Moderation: Prof. Dr. Uwe Altrock (Universität Kassel)

Recht am Boden und Recht auf Wohnen im bürgerlichen Sozialstaat
Prof. Dr. Florian Rödl (Freie Universität Berlin)

Aktive Bodenpolitik zur sozialen Wohnraumversorgung – Erfahrung aus einigen schweizerischen Städten
Prof. Dr. Jean-David Gerber (Universität Bern)

Erbbaurecht in Deutschland und den Niederlanden. Eine Anleitung zur Nutzung des Erbbaurechts für bezahlbares Wohnen
Cilia Lichtenberg (Bauhaus-Universität Weimar)

Langfristige Bodenpolitik in München
Christiane Thalgott (Initiative „Münchner Aufruf für eine andere Bodenpolitik“)

Bodennutzung in Tübingen: Das Handlungsprogramm ‚Fairer Wohnen‘
Axel Burkhardt (Beauftragter für Wohnraum der Universitätsstadt Tübingen)

15:45-18:00 Forum II: Rolle(n) der (Wohnungs-)Wirtschaft - Teil 1: Soziale Wohnungsversorgung zwischen Privatisierung, Finanzialisierung und Kooperation

Moderation: Dr. Lisa Vollmer (Bauhaus-Universität Weimar)

Die Privatisierung kommunaler Wohnungsbestände als Herausforderung für die europäische Stadt
Prof. Dr. Sebastian Klus (DHBW Villingen-Schwenningen)

Bauen, bauen, bauen! Lösung oder Falle der Wohnungspolitik? Finanzialisierte Developer in Berlin
Dr. des. Laura Calbet i Elias (IRS Erkner)

Private Wohnungsunternehmen und die Verantwortung für bezahlbaren Wohnraum in München und Stuttgart
Antonia Krahl (Bauhaus-Universität Weimar)

Die großen finanzialisierten Wohnungsmarktakteure in Deutschland
Prof. Dr. Heinz-J. Bontrup (Westfälische Hochschule, Sprecher der Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik)

Privatisierte Gemeinnützigkeit. Initiativen für nicht-profitorientierten Wohnungsbau aus der Wohnungswirtschaft
Arnt von Bodelschwingh (RegioKontext)

Kooperation mit privaten Wohnungsunternehmen: Möglichkeiten und Grenzen
Dr. des. Arvid Krüger (Universität Kassel)

19:00-20:30 Öffentlicher Abendvortrag "Die Architektur, die Stadt und das Geld"

Moderation: PhD Justin Kadi (TU Wien)

Wohnen nach der neoliberalen Wende. Die Architektur, die Stadt und das Geld
Dr. Anne Kockelkorn (ETH Zürich)

Kommentar von Prof. Dr. Stephan Lessenich (Ludwig-Maximilians-Universität München)

Freitag, 24. Mai 2019

9:00-10:30 Forum II: Rolle(n) der (Wohnungs-)Wirtschaft - Teil 2 Öffentliche Wohnungsunternehmen als Träger sozialer Wohnraumversorgung

Moderation: Dr. Sebastian Schipper (Goethe-Universität Frankfurt)

Die Bedeutung lokaler Wohnungspolitik und -unternehmen nach dem Ende der Gemeinnützigkeit im Städtevergleich
PD Dr. Björn Egner (TU Darmstadt)

Wohnraum als soziale Infrastruktur: Ansätze zur Rekommunalisierung von Wohnraum
Inga Jensen (Bauhaus-Universität Weimar)

Rekommunalisierungsstrategien in Friedrichshain-Kreuzberg
Florian Schmidt (Baustadtrat Friedrichshain-Kreuzberg, Berlin)

kommunal & selbstverwaltet: Ansätze zur Demokratisierung kommunaler Wohnungsbaugesellschaften
Anna Heilgemeir (Bündnis „kommunal & selbstverwaltet Wohnen“ Berlin)

11:00-12:30 Forum III: Strategien nicht-profitorientierter Wohnraumversorgung

Moderation: Prof. Dr. Ingrid Breckner (HCU Hamburg)

Wider den Profit?! Eine theoretisch-konzeptionelle Annäherung an den gemeinschaftlichen Wohnungsbau
Carsten Praum (Bauhaus-Universität Weimar)

Kollektives Wohnen in Selbstorganisation. Das Beispiel der Leipziger Hausprojekteszene
Dr. Matthias Wendt

Gemeinschaftlich orientierte Wohnformen in Thüringen. Aktuelle Tendenzen
Dipl.-Ing. Ulrike Jurrack (StadtStrategen. Bürogemeinschaft für integrative Stadtentwicklung)

Gemeinnützigkeit und gemeinschaftliche Wohnungsunternehmen
Dr. Andrej Holm (Humboldt-Universität Berlin)

13:30-14:30 Forum IV: Wohnungsfragen überall? Soziale Wohnraumversorgung und räumliche Polarisierung in Stadt und Land

Moderation: Dr. Matthias Bernt (IRS Erkner)

Wohnen als Daseinsvorsorge im ländlichen Raum
Prof. Dr. Stephan Beetz (Hochschule Mittweida)

Wohnungsfrage(n) überall? Einblicke in thüringische Klein- und Mittelstädte
Prof. Dr. Barbara Schönig (Bauhaus-Universität Weimar)

Wohnen von Geflüchteten in Thüringen
Franziska Werner (Bauhaus-Universität Weimar)

14:30-15:30 Abschlussdiskussion: Wohnungsfrage(n) in Stadt und Land? Herausforderungen und Optionen