Angaben zur Person

Prof. Dr.-Ing. habil. Jasper Cepl

Leitung der Professur

Geschwister-Scholl-Straße 6, Raum 101
99423 Weimar
E-Mail:
Tel.: +49 (0) 36 43/58 31 41

Sprechzeit nach Vereinbarung

Lebenslauf & Publikationen

Vita

1988-1992 Studium der Architektur an der Universität Dortmund; 1992-1997 Studium der Kunstgeschichte, Philosophie und Neueren Geschichte an der Ruhr-Universität Bochum; 1997 Magister mit einer Arbeit über den englischen Architekturtheoretiker Robert Morris; 1998 Stipendiat des DAAD in London (Royal Institute of British Architects);

1998-2000 Stipendiat der Gerda-Henkel-Stiftung; 2001 Promotion zur englischen Architektur des 18. Jahrhunderts; 2003 Ernennung zum Juniorprofessor für Architekturgeschichte der Neuzeit und der Moderne am Kunstgeschichtlichen Institut der Ruhr-Universität Bochum; 2008 Grant der Getty Research Library (Los Angeles); 2009 Ernennung zum Fellow der Global Young Faculty (Mercator-Stiftung, Kulturwissenschaftliches Institut, KWI); 2009 SOKRATES-Gastprofessor der School of Art History and Cultural Policy, University College Dublin; Mai 2010 Ruf an die Bauhaus-Universität Weimar; Januar 2011 Habilitation mit der Lehrbefähigung für „Neuere und Neueste Architektur- und Kunstgeschichte“

Vorträge (in Auswahl)

  • Magical Thinking – Monumental Form. Aldo Rossi and the Architecture of Image, Aldo Rossi. L’Architettura della Città. Convegno internazionale di studi nel 45 anniversario della prima pubblicazione, Università di Venezia (IUAV), Oktober 2011
  • Autobiografie und ästhetische Erfahrung. John Soanes Haus in Lincoln’s Inn Fields, Tagung: Ein Haus wie Ich. Die gebaute Autobiographie in der Moderne, Johannes-Gutenberg Universität Mainz, Kunstgeschichtliches Institut, Oktober 2011
  • Dining, Sleeping, Bathing. Allan Wexlers Crate Buildings, Tagung: Dienstbarkeitsarchitekturen. Vom Service-Korridor zur Ambient Intelligence, Internationale Tagung der Bauhaus-Universität Weimar, Mai 2011
  • Wir werden nie wissen, was Raum ist. Zu einem architekturtheoretischen Paradox des 20. Jahrhunderts, Vortrag: Kunstgeschichtliches Institut, FU Berlin, April 2010
  • Behind the veil of history. Aldo Rossi’s theory of invisible form, Lecture: UCD School of Architecture, Landscape and Civil Engineering, Dublin, Oktober 2009
  • Between Architecture and Spazialismo. Competing aesthetics of ambiente in postwar Italy, Words in Postwar Architectural Discourse, Conference, ETH Zurich and University of Toronto, Collegium Helveticum, Semper-Sternwarte, Zürich June 19/20, 2009
  • Pensiero magico e forma monumentale, l’ambivalenza dell’autolegittimazione dell’architettura, Konferenz, Oswald Mathias Ungers, il razionalismo italiano e oltre, Villa Vigoni, Deutsch-Italienisches Zentrum, Loveno di Menaggio, Italien, Juni 2009
  • Die Ordnung der Dinge. Zum Verhältnis von Staat und Architektur bei Leon Battista Alberti, Münster School of Architecture, Münster, November 2008
  • Komplexität versus Einfachheit. Zur Aktualität Robert Venturis, Vortrag: Technische Universität Dortmund, Lehrstuhl für Städtebau, Prof. Dr. Christoph Mäckler, September 2008
  • Ephemere Räume. Ausstellen als architektonische Praxis, Vortrag: Technische Universität München, Fakultät Architektur, August 2008
  • Die Architekturausstellung. Von der Repräsentation zur Kunst, Tagung, Die Medien der Architektur, Lehrstuhl Geschichte und Theorie der Architektur (GTA), Technische Universität Dortmund, September 2007
  • Die Kunst des Zerdenkens. Zu Hans Scharouns Darmstädter Schulentwurf von 1951, Tagung: Bund Deutscher Architekten (BDA), Scharoun‐Schule Marl, Mai 2008, Eröffnung der Ausstellung Andere Räume. Hans Scharouns Schularchitektur, Ausstellung des Kunstgeschichtlichen Instituts Bochum in Kooperation mit der Akademie der Künste Berlin (AdK), dem Bund Deutscher Architekten (BDA) und dem Museum für Architektur und Ingenieurskunst (MA:I), (Scharoun‐Schule Marl), Mai-Juni 2008
  • Analogie und Typus. Aldo Rossis Architektur des Blickes, Das Auge der Architektur, Tagung: Nationaler Forschungsschwerpunkt für Bildkritik Eikones, Schaulager Basel, Mai 2007
  • Reine Formen unter dem Licht. Aldo Rossis Archäologie der Moderne, Gastvortrag: ETH Zürich, Lehrstuhl Architekturtheorie, Prof. Dr. Ákos Moravanszky, Zürich, Mai 2007
  • Bilddurchtränke Räume. Zur Architektur Herzog & de Meurons, Vortrag: Bauhaus Universität Weimar, Fakultät Architektur, Mai 2006
  • Bild oder Bau. Oswald Mathias Ungers und die mediale Präsenz autonomer Architektur, Tagung, Das Haus im Haus. Zur Wirkungsgeschichte einer Entwurfsidee, Deutsches Architekturmuseum (DAM), Frankfurt am Main, September 2006
  • Die Vermittlung ist das Werk. Zur Verselbstständigung des Ausstellens bei Herzog & de Meuron, Tagung, Die Zukunft der Architekturvermittlung, Fakultät Architektur, Brandenburgisch Technische Universität Cottbus (BTU), Mai 2005

Gutachten und Gastkritiken

  • Gutachter des Österreichischen Wissenschaftsfonds, 20072009
  • Gutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), 2009-
  • Gastkritiker ETH Zürich, Doktorandenkolloquium Architekturtheorie Prof. Dr. Ákos Moravanszky/Prof. Dr. Laurent Stalder (GTA), Januar 2009

Aktuelle Projekte

  • Medien und Mimesis: Praktiken der Ähnlichkeitserzeugung in der neueren europäischen Architektur (Teilprojekt gemeinsam mit Prof. Dr. Hans-Rudolf Meier, Lehrstuhl Baugeschichte und Denkmalpflege, Bauhaus-Universität Weimar)
  • Henry van de Velde and the Total Work of Art (12. Internationales Bauhaus-Kolloquium)

Abgeschlossene Projekte

  • Mythos Monument. Urbane Strategien in Architektur und Kunst seit 1945, Tagung Kunstgeschichtliches Institut der Ruhr-Universität Bochum, (Situation Kunst), Januar 2010
  • Andere Räume. Hans Scharouns Schularchitektur, Ausstellung in Kooperation mit der Akademie der Künste Berlin (AdK), dem Bund Deutscher Architekten (BDA) und dem Museum für Architektur und Ingenieurskunst (MA:I), (Scharoun-Schule Marl), Mai-Juni 2008
  • (gemeinsam mit Joachim Petsch), Stadtplanung zwischen Kunst und Politik, Lehrprogramm zur Stadtgeschichte Berlins (Lernforum für Kunstgeschichte), in Kooperation mit dem Kunsthistorischen Institut der FU Berlin, Berlin 2005, www.kunst-und-funktion.de

Bücher

  • Magisches Denken-Monumentale Form. Aldo Rossi und die Architektur des Bildes, (= Habilitationsschrift Univ. Bochum 2009) 2012 (in Vorbereitung)
  • Mythos Monument. Urbane Strategien in Architektur und Kunst seit 1945, Transcript: Bielefeld 2011
  • Palladio bears away the Palm. Zur Ästhetisierung palladianischer Architektur in England, Georg Olms Verlag: Diss., Hildesheim/Zürich/NewYork 2003 (= Diss. Univ. Bochum 2001)

Aufsätze

  • Dining, Sleeping, Bathing. Allan Wexlers Crate Buildings, (in Vorbereitung)
  • Die Architektur des Bildes. Aldo Rossis Friedhof San Cataldo in Modena, in: Kristin Marek/Martin Schulz (Hg.): Kanon Kunstgeschichte, Fink-Verlag: Berlin 2012, (in Vorbereitung)
  • Magical thinking – monumental form. Aldo Rossi and the architecture of image, in: "L'architettura della città" di Aldo Rossi nel quarantacinquesimo anniversario della prima pubblicazione, 26-28 ottobre 2011, Università Iuav di Venezia
  • Mythos Monument: Zwischen Memoria und objektiviertem Diskurs, in: Carsten Ruhl (Hg.): Mythos Monument. Urbane Strategien in Architektur und Kunst seit 1945, Transcript: Bielefeld 2011, S. 9-37
  • Vom Kult der Technik zur Kulturtechnik. Gibt es kulturellen Fortschritt?, in: polar, Nr. 9, September 2010, S. 45-53
  • Der Palladianismus. Von der italienischen Villa zur internationalen Architektur, in: European History Online (EGO), published by the Institute of European History (IEG), Mainz 2010-12-03. URL: http://www.ieg-ego.eu/ruhlc-2010-de URN: urn:nbn:de:0159-20100921326 [2011-03-01]; engl.: Palladianism: From the Italian Villa to International Architecture, in: European History Online (EGO), published by the Institute of European History (IEG), Mainz 2011-04-07. URL: http://www.ieg-ego.eu/ruhlc-2010-en URN: urn:nbn:de:0159-2011020199 [2011-04-07].
  • Simulierte Geschichte. Der Berliner Schlossplatz als utopischer Ort, engl.: Simulated History. The Berlin Schlossplatz as a utopian place, in: Ausst.-kat. How to appear invisible, Zwei Videoarbeiten von Allora & Calzadilla (Kunstmuseen Krefeld, Haus Esters), 2009, S. 18‐24; pp. 40‐46
  • Vom Kristallinen zum Licht. Architekturvisionen zwischen Expressionismus und Bauhaus, in: Kai‐ Uwe Hemken and Kai‐Uwe Schierz (Hg.), Ausst.-kat. Lichtspielkunst (Kunsthalle Erfurt), Kerber Verlag, 2009, S. 65-71
  • Hans Scharouns Entwurf zum Berliner Hauptstadtwettbewerb, in: Carsten Krohn (Hg.), Ausst-kat. Das ungebaute Berlin (Café Moskau), Berlin, 2009, S. 155-158
  • Hinter dem Schleier der Geschichte, Aldo Rossis Didaktik des Unsichtbaren, in: Ákos Moravánszky/Judith Hopfengärtner (Hg.), Aldo Rossi und die Schweiz. Architektonische Wechselwirkungen, Zürich: GTA‐ Verlag, 2011, S. 143-157
  • Die Architekturausstellung. Von der Repräsentation zur Kunst, in: Wolfgang Sonne (Hg.), Die Medien der Architektur, Berlin: Deutscher Kunstverlag, 2011, S. 302-330
  • Analogie und Typus. Aldo Rossis Architektur des Blickes, in Andreas Beyer/Johannes Grave/Matteo Burioni (Hg.), Das Auge der Architektur. Zur Frage der Bildlichkeit in der Baukunst, München: Fink Verlag, 2011, S. 147-177
  • Die rheinische Art in ihrer weltweiten Humanität und klaren Schönheit. Neues Bauen im Rheinland, in Dieter Breuer/Gertrude Cepl‐Kaufmann (Hg.), Das Rheinland und die Europäische Moderne. Kulturelle Austauschprozesse in Westeuropa. 1900‐1950, Essen: Klartext Verlag, 2008, S. 211‐231
  • Bild oder Bau? Oswald Mathias Ungers und die mediale Präsenz autonomer Architektur, in: Arne Winkelmann (Hg.), Das Haus im Haus. Zur Wirkungsgeschichte einer Entwurfsidee, Heidelberg: Kehrer Verlag, 2008, S. 45‐59
  • Die Vermittlung ist das Werk. Zur Verselbstständigung des Ausstellens bei Herzog & de Meuron, in: Wolkenkuckucksheim. Zeitschrift für Architekturtheorie, 11. Jahrgang, Doppelheft 1‐2, Cottbus, 2007, www.tu‐cottbus.de/Theo/Wolke/deu/Themen/061+062/Ruhl/ruhl.htm.
  • Aufbruch zur Postmoderne?, in: Thorsten Scheer/Rudolf Wolters (Hg.), Sechzig Jahre Architektur und Ingenieurskunst in NRW, Essen: Klartext Verlag, 2007, S. 186‐190
  • Der romantische Ikonograph. Robert Venturi und die Komplexität der Bildarchitektur, in: Archplus, Zeitschrift für Architektur und Städtebau, Nr. 176/177, 2006, S. 4‐6
  • Praktischer Verstand als anthropologische Konstante. Hermann Muthesius und das rationalistische Architekturverständnis Francis Bacons, in: Architectura. Zeitschrift für Geschichte der Baukunst, 2006, S. 168‐177
  • Im Kopf des Architekten. Aldo Rossis La Città Analoga, in: Zeitschrift für Kunstgeschichte, Februar 2006, S. 67‐98
  • (gemeinsam mit Joachim Petsch), Stadtplanung zwischen Kunst und Politik,
  • Lehrprogramm zur Stadtgeschichte Berlins (Lernforum für Kunstgeschichte), in
  • Kooperation mit dem Kunsthistorischen Institut der FU Berlin, Berlin 2005, www.kunst‐und‐funktion.de
  • Architekturtheorie (England), in: Christof Thoenes/Bernd Evers (Hg.), Architekturtheorie. Von der Renaissance bis zur Gegenwart, Taschen Verlag: Köln 2003, S. 400‐469; (Engl.: Architectural Theory. From the Renaissance to the Present, London 2003)

Rezensionen

  • Joachim Fischer/Michael Makropoulos (Hg.): Potsdamer Platz. Soziologische Theorien zu einem Ort der Moderne, München: Wilhelm Fink 2004, in: KUNSTFORM (2007), [15.04. 2007]
  • Harry Francis Mallgrave: Modern Architectural Theory. A Historical Survey, 1673-1968, New York: Cambridge University Press 2005, in: KUNSTFORM (2006), Nr. 7 [15.07.2006]
  • Carsten Krohn: Buckminster Fuller und die Architekten, Berlin: Dietrich Reimer Verlag 2004, in: KUNSTFORM (2006), Nr. 6 [15.06.2006]
  • Anders V. Munch: Der stillose Stil - Adolf Loos. Aus dem Dänischen von Heinz Kulas, München: Wilhelm Fink 2005, in: KUNSTFORM (2006), Nr. 2 [15.02.2006]
  • Vittorio Magnago Lampugnani/ Ruth Hanisch/ Ulrich Maximilian Schumann u.a. (Hg.), Architekturtheorie des 20. Jahrhunderts. Positionen. Pro­gramme, Manifeste, Ostfildern: Hatje Cantz 2004, in: KUNSTFORM (2005), Nr. 4 [15.04.2005]
  • Fritz Neumeier: Quellentexte zur Architekturtheorie, München/Berlin/London/New York: Prestel Verlag 2002, in: KUNSTFORM  (2003), Nr. 4 [15.04.2003]
  • RheinRuhrCity. Die unentdeckte Metropole, in: deutsche bauzeitung, 01/03, S. 17
  • Peter Dietl: Nicholas Hawksmoor (1661-1736) – Kirchen­bauten. Hawksmoors Arbeiten für die Commission for Building Fifty New Churches 1711). Form und Bedeutung, Entwurf und Entwurfsmethode – Entstehung und Hintergrund. Eine Untersuchung zur Genese architektonischer Form, Esslingen: Books on Demand 2000, in: KUNSTFORM (2002), Nr. 7/8 [15.07.2002]
  • Symmetrie und Symbol. Die Industriearchitektur von Fritz Schupp und Martin Kremmer, in: Deutsche Bauzeitung 10/02, S. 18

Kritiken

  • Unterlassene Hilfeleistung. Pflegefall: In Marl droht einer Scharoun-Schule der Abriss, in: FAZ, 23. Dezember 2005, S. 34
  • Doch noch Ding genug. Das MARTa nach Entwürfen Frank O. Gehrys sprengt im westfälischen Herford die Grenzen, in: Frankfurter Rundschau, 06. Mai 2005, S. 15
  • Nach dem kurzen Prozess. Sag’s mit Quellen: Vittorio Magnago Lampugnani und Gerd de Bruyn versichern sich auf gänzlich unterschiedliche Weise der Architektur­geschichte und –theorie der Moderne, in: Frankfurter Rundschau, 7. Januar 2005, S. 17
  • Lasst Massen sprechen, Köln ehrt seinen Architekten Wilhelm Riphahn, in: Frank­furter Rundschau, 13. Oktober 2004, S. 16
  • Raumkunst im Niemandsland. Der japanische Architekt Tadao Ando hat auf der ehemaligen Raketenstation in Hombroich bei Neuss einen symbolträchtigen Muse­umsneubau entworfen, in: Frankfurter Rundschau, 16. September 2004, S. 17
  • Auf dem Gemeinplatz. Resümee nach einem Jahr „StadtBauKultur“, in: Süddeutsche Zeitung, 09. Januar 2003, S. 38.
  • Verglaster Wankelmotor. Die Architektenkammer NRW eröffnet ihr neues Haus, in: Süddeutsche Zeitung, 09. Januar 2003, S. 38
  • Freiheit, die sich im Glas spiegelt. Ehrung zum 100. Geburtstag für den Architekten Bernhard Pfau, in: Süddeutsche Zeitung, 27. November 2002, S. 52
  • West-östlicher Riegel. Auf der Raketenstation Hombroich baut Tadao Ando ein Museum, in: Süddeutsche Zeitung, 26. November 2002, S. 50
  • Die Stadterfinder. Architektur: Fritzer/Pape und Kriege, in: Süddeutsche Zeitung, 13. November 2002, S. 51
  • Zum Raum wird hier die Zeit. Stadt im architektonischen Glück: In Krefeld wurde eine Villa entdeckt, deren Entwurf vermutlich von Mies van der Rohe stammt, in: Süddeutsche Zeitung, 23. Oktober 2002, S. 49
  • Licht und Luft. Das Dortmunder Museum für Kunst und Kulturgeschichte zeigt Architektur und Wohnkultur aus den Zeiten des Wiederaufbaus, in: Süddeutsche Zeitung, 11. Oktober 2002, S. 43
  • Streben, nicht dienen. Der nordrheinwestfälische Tag der Architektur, in: Süd­deutsche Zeitung, 28. Juni 2002, S. 45
  • Letzte Hommage an die klassische Moderne, Zur Fertigstellung des Schürmann-Baus, in: Süddeutsche Zeitung, 27. Juni 2002, S. 42

Lexikonartikel

  • Henry Wottons Elements of Architecture, London 1624, in: KINDLERS-LITERATURLEXIKON, Neuauflg., 2009
  • Klassizistische Architektur, in: Enzyklopädie der Neuzeit, hg. v. Friedrich Jaeger, Bd. 6, 2007
  • Palladianismus, in: Enzyklopädie der Neuzeit, hg. v. Friedrich Jaeger, Bd. 9, 2008