Publikationen

Dr.-Ing. Daniela Spiegel M.A.

Hans-Rudolf Meier / Daniela Spiegel:  Kulturreformer. Rassenideologe. Hochschuldirektor. Der lange Schatten des Paul Schultze-Naumburg, Tagungsband zum gleichnamigen Kolloquium am 3.-4. Dezember 2015 an der Bauhaus-Universität Weimar, Heidelberg 2018, arthistoricum.net (in Druck).

Mark Escherich / Jens Nehring / Simon Scheithauer / Daniela Spiegel: Zwischen Utopie und Realität: Pläne zur sozialistischen Umgestaltung Thüringer Innenstädte am Beispiel von Weimar, Erfurt, Suhl und Oberhof. Forschungen zum baukulturellen Erbe der DDR, Bd. 6, hg. von Hans-Rudolf Meier, Weimar 2018, (in Druck).

Autorenkollektiv (K. Angermann, S. Bogner, I. Engelmann, M. Escherich, K. Hasche, T. Kiepke, D. Spiegel, K. Vogel, E. von Engelberg-Dočkal, J. Warda): HRMagazin, Festgabe für Hans-Rudolf Meier, 4 Hefte, Weimar 2016.

Erst Wunschtraum, heute Alptraum? Auswirkungen des Strukturwandels auf die Architektur des Massentourismus in Ost- und Westdeutschland, in: Strukturwandel – Denkmalwandel. Umbau, Umnutzung, Umdeutung. Jahrestagung Arbeitskreis Theorie und Lehre der Denkmalpflege e.V. 2015  in Dortmund, Bd. 24, 2016.

Vacationing within the walls. The design and development of holiday-resorts in the GDR, in: Akos Moravansky / Judith Hopfengärtner / Torsten Lange / Karl Kegler (Hg): 'East West Central: Re-building Europe, 1950-1990'. S.187-202, 2016.

Research into and Preservation of the Architectural Heritage. But also design? Academic Teaching in Germany at the Bauhaus-University Weimar, in: Carolina di Biase (Hg.): European Schools in the Teaching of Restoration.

Daniela Spiegel / Dietmar Kurapkat: Die Ambivalenzen herrschaftlichen Residierens zwischen Orient und Okzident, in: Dorothée Sack / Daniela Spiegel / Martin Gussone (Hg.): WOHNEN-REISEN-RESIDIEREN. Herrschaftliche Repräsentation zwischen temporärer Hofhaltung und dauerhafter Residenz in Orient und Okzident, Petersberg 2016.

Dorothée Sack / Daniela Spiegel / Martin Gussone: WOHNEN-REISEN-RESIDIEREN. Herrschaftliche Repräsentation zwischen temporärer Hofhaltung und dauerhafter Residenz in Orient und Okzident. Petersberg 2016.

Orts-typisch-typisiert? Adaption regionaler Bautraditionen in der DDR-zeitlichen Ferienarchitektur, in: Koldewey-Gesellschaft, Bericht über die 48. Tagung für Ausgrabungswissenschaft und Bauforschung vom 29. Mai bis 1. Juni 2014 in Erfurt, 2015.

Città del Cuore, in: TEC21, Schweizerische Bauzeitung, Nr. 30-31/2015, S. 23-27.

Urban Planning in Fascist Italy: All Well and Good?, in: Harald Bodenschatz, Piero Sassi, Max Welch Guerra (Hg.): Urbanism and Dictatorship. A European Perspective, Bauwelt Fundamente 153, 2015, S. 43-74.

Städtebau im italienischen Faschismus am Beispiel des römischen Wohnungsbaus, in: Harald Bodenschatz und Max Welch Guerra (Hg.): Forum Stadt, Heft 1, 2014, Schwerpunkt Städtebau und Diktatur in Europa: Sowjetunion, Italien, Deutschland, Portugal, Spanien , 2014, S. 47-62.

„Ma è (solo) un opera d’arte“ - Der ambivalente Umgang mit dem baulichen Erbe der pontinischen Neustädte, in: Umstrittene Denkmale. Der Umgang mit den Diktaturen. Jahrestagung Arbeitskreis Theorie und Lehre der Denkmalpflege e.V. 2012 in Bozen, Bd. 21, S. 70-81.

Ferienarchitektur der DDR – Ein unbeachtetes Erbe, in: In Situ. Zeitschrift für Architekturgeschichte, Heft 1, 2013/1.

Mitherausgeberin der Jahrbücher des Masterstudiengangs Denkmalpflege der Technischen Universität Berlin (zusammen mit Dorothée Sack, Martin Gussone, u. a.), Hefte 2–9, 2006–2013, Berlin.

Rezension zu: Sigrid Brandt / Jörg Haspel / Michael Petzet (Hg.): Weltkulturerbe und Europäisches Kulturerbe-Siegel in Deutschland. Potentiale und Nominierungsvorschläge (Icomos-Hefte des Deutschen Nationalkomitees, Bd. 51), Berlin 2011, in: H-ArtHist, 26.04.2012, ca. 3 Seiten.

Daniela Spiegel / Harald Bodenschatz: Städtebau für Mussolini. Auf der Suche nach der neuen Stadt im faschistischen Italien, mit Beiträgen von Uwe Altrock, Lorenz Kirchner und Ursula von Petz, Schriften des Architekturmuseums der Technischen Universität Berlin 4, hrsg. von Harald Bodenschatz, Berlin 2011. 

I contadini del Duce. Die Kolonisierung der pontinischen Sümpfe 1932-39, in: architectura, 2010, H. 1 , S. 71-98.

Die Città Nuove des Agro Pontino im Rahmen der faschistischen Staatsarchitektur. Berliner Beiträge zur Bauforschung und Denkmalpflege 7, hrsg. von Johannes Cramer und Dorothée Sack, Petersberg 2010.

Daniela Spiegel / Dietmar Kurapkat: denk x 10 + X. Interuniversitärer Workshop zur Entwicklung der Masterstudiengänge Denkmalpflege am 14. Februar 2009 in der TU Berlin, in: Dorothée Sack et al. (Hg.): Masterstudium Denkmalpflege der Technischen Universität Berlin, Heft 6, Jahrbuch 2008-10, S. 52-58.

Die neuen Städte in den pontinischen Sümpfen. Zu Stein gewordene Architekturpolemik des Faschismus, in: Aram Mattioli, Gerald Steinacher (Hg.): Für den Faschismus bauen. Architektur und Städtebau im Italien Mussolinis, Zürich 2009, S. 111-136.

Rezension zu: Lexikon der Bautypen. Funktionen und Formen der Architektur, hrsg. von Ernst Seidl, in: architectura, 2008, H. 2, S. 194-196.

Machtpräsentation des faschistischen Regimes im italienischen Städtebau: zum Verhältnis von Rathaus und Casa del Fascio in den pontinischen Neustadtgründungen, in: Koldewey-Gesellschaft, Bericht über die 44. Tagung für Ausgrabungswissenschaft und Bauforschung vom 24.-28. Mai 2006 in Breslau, Bonn 2008, S. 238-249.

verschiedene Katalog- und Sequenztexte für den Ausstellungskatalog Kunst und Propaganda im Streit der Nationen 1930-1945, Dresden 2007, S. 107ff.

Daniela Spiegel / Hans-Christof Haas / Franziska Koch: Das Triangel. Architektur und Geometrie, in: J. Cramer / M. Schuller / S. Winghart (Hg.), Forschungen zum Erfurter Dom (Arbeitsheft der Thüringischen Landesamtes für Denkmalpflege), Altenburg 2005, S. 39-56.

Relicts of the Fascist Regime on Italian Buildings – or – who is afraid of the Fascio Littorio?, in: Edinburgh Architecture Research, Vol. 29, 2004, S. 61-66.

 

Stand: 2/2018