Qualifizierung

Sie planen, Ihre Vorlesung mit digitalen Medien anzureichern oder umzusetzen?  Möchten Sie Ihre Seminare mit der Unterstützung von Online-Materialien attraktiver und flexibler gestalten? Sind Ihre zeitlichen Ressourcen begrenzt und benötigen Sie Hilfe, um ihr Vorhaben umzusetzen? Die Qualifizierungsangebote im Umfeld des eLAB halten zahlreiche Kurse, Fördermöglichkeiten und Selbstlernoptionen bereit, um Sie im Bereich des Lehren und Lernen mit digitalen Medien zu unterstützen. Die Angebote richten sich direkt an Lehrende, nehmen die Ausbildung von studentischen eTutoren in den Blick und bündeln Selbstlernmaterialien für die Hochschullehre.

Angebote für Lehrende

Für die Lehrenden an Thüringer Hochschulen und Universitäten bietet das eTEACH-Netzwerk ein hochqualifiziertes Weiterbildungsangebot und anwenderorientierte Weiterbildungsformate an. Darüber hinaus können sich Lehrende mit individuellen Fragen zu ihren Lehrformaten und -szenarien an das Netzwerk wenden und Beratung erhalten. Die Koordination des eTEACH-Netzwerk ist an der Bauhaus-Universität Weimar angesiedelt. Zu den Angeboten >>>

Angebote für Studierende

Mit der Ausbildung von Studierenden zu »eTutoren« werden Lehrende gezielt dabei unterstützt, digitale Werkzeuge in der Lehre und verschiedene Online-Lehr- und Lernformen zu nutzen. eTutoren sind studentische Assistent*innen, die von Lehrenden vorgeschlagen und durch das eLab-Team geschult und begleitet werden. Die Ausbildung von Bachelor- und Masterstudierenden zum eTutor umfasst sowohl technische als auch didaktische Grundlagen. Mehr Infos zu Ausbildung und Bewerbung >>>

Selbstlernangebote

Zur Förderung des digitalen bereicherten Lehrens und Lernens stellt das eLab Werkzeuge, Hilfestellungen und Beispiele in einer Toolbox zur Verfügung. Sie richtet sich an alle Professorinnen und Professoren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Lehrangebote an der Bauhaus-Universität Weimar planen und umsetzen wollen. Zur Toolbox >>>