Das »BAUHAUS.JOURNAL« ist das Magazin der Bauhaus-Universität Weimar. Es beschreibt in zahlreichen Artikeln, Interviews und Geschichten die persönlichen Erfahrungen und Sichtweisen von Studierenden und Lehrenden auf das Leben an der Universität und gewährt Einblicke in Unbekanntes aus den Bereichen Studium, Forschung, Partner.

Cover des Bauhaus.Journal 2015/2016

BAUHAUS.JOURNAL 2015/2016

Interviews, Reportagen, Pitches, Fotostrecken und Illustrationen – das aktuelle BAUHAUS.JOURNAL fokussiert persönliche Erfahrungen und Sichtweisen von Studierenden, Alumni und Mitarbeitern auf das Leben an der Universität.

Drei Doktoranden, 90 Sekunden: Am Mikrofon erklärten uns drei Doktoranden der Medienanthropologie ihre Forschungsprojekte. Der Illustrator Jan Robert Dünnweller übersetzte ihre Themen für uns in Zeichnungen. Die Audiofiles der Pitches kann man sich hier anhören. » mehr

Zahlreiche Studierende engagieren sich in ehrenamtlichen Initiativen, um Geflüchtete dabei zu unterstützen, gut in Weimar anzukommen. Ahmad Naji ist aus Syrien nach geflüchtet – und hilft nun selbst mit – ob beim gemeinsamen Kochen oder in seinem Deutsch- und Arabisch-Kurs. Einige Eindrücke aus der Initiativenarbeit finden Sie hier. » mehr

Das Forschungsprojekt »Welche Denkmale welcher Moderne« untersucht das bauliche Erbe des späten 20. Jahrhunderts, so Plattenbauten, Großwohnsiedlungen und Trabantenstätten. Der Fotograf Marcus Glahn ging in Halle-Neustadt auf Streifzug und übersetzte die geraden Linien und Strukturen der Siedlung in die Formensprache seiner Fotografie. Eine Auswahl seiner Bilder finden Sie in unserer Online-Galerie. » mehr