AG 8

Fremdsprachen und interkulturelles Lernen

Ort: Hörsaal D, Marienstr. 13 C


Leitung: Alexander Grimm (Europa-Universität Frankfurt/Oder) | Begoña Perez (Bauhaus-Universität Weimar)

In der AG 8 geht es um verschiedene Aspekte des interkulturellen Lernens im und durch den Fremdsprachenunterricht. Im Fokus stehen neben Möglichkeiten des Von- und Miteinanderlernens durch Tandems auch die Möglichkeiten, die sich durch die sprachmittlerische Mediation ergeben. Des Weiteren werden Fragen des Erwerbs interkultureller Kompetenz im Fremdsprachenunterricht am Beispiel der Sprachen Deutsch und Englisch beleuchtet. Auch auf die Rolle von Musik und Literatur und die damit verbundenen didaktischen und methodischen Möglichkeiten wird in verschiedenen Beiträgen eingegangen.

Ergänzt wird die AG durch einen Plenarvortrag am Samstag, der sich mit dem Wandel von (Inter)kulturalitätskonzepten und den sich daraus ergebenden Herausforderungen für den Fremdsprachenunterricht auseinandersetzt.

Donnerstag, 1. März 2018

16.00 - 18.00 Uhr

Prof. Silvia Lauer (DHBW Karlsruhe): Interkulturelles Training Online

Monika Schelm | Fatima Garcia Manrique (Universität Hannover): Sprachen lernen im Tandem - Praktische Umsetzung von verschiedenen Konzepten in den Spanischkursen am Fachsprachenzentrum der Leibniz Universität Hannover

Tim Dittmann (TU Braunschweig): Die Rolle von Sprachtandems in der Internationalisierung von universitären Curricula - Verbesserung von sprachlicher Selbstwirksamkeit, kultureller Intelligenz, Lernerautonomie und intrinsischer Zielorientierung

Freitag, 2. März 2018

11.00 - 12.30 Uhr

Dr. Marianne Broermann (Georg-August-Universität Göttingen): Sprachliche und interkulturelle Flexibilität durch Mediation – ein schwedisch-spanisches Projekt

Dr. Ulrike Arras (Centro die Competenza Lingue Libera Università di Bolzano) : Come si dice in Italiano? Language mediation in multilingual academic contexts

ENTFÄLLT: Prof. Renate Link (HS Aschaffenburg): Best-Practice-Beispiel der International Language Week an der HS Aschaffenburg

14.30 - 15.30 Uhr

Dr. Rudi Camerer (elc - European Language Competence): Teaching English as a Lingua Franca: Methods, Media, Materials

Dr. Veronika Timpe-Laughlin (Educational Testing Service, Princeton): Bridging the gap: Teaching L2 pragmatics to foster intercultural language learning

Samstag, 3. März 2018

10.30 - 11.00 Uhr

Dr. Heidi Seifert (Leibniz Universität Hannover): Studienvorbereitung internationaler Studierender: Unterrichtspraxis und Forschungsperspektiven für das Fach Deutsch als Fremdsprache an Studienkollegs

11.30 - 12.30 Uhr

Prof. Mona Newishi (Cairo University): Überlegungen und Beobachtungen zur interkulturellen Fremdsprachendidaktik an ägyptischen Universitäten

Prof. Irma Kipiani | Marina Kutchukhidze (Akaki Tsereteli Staatliche Universität): Interkulturelle Kompetenz und literarische Texte im Fremdsprachenunterricht