Fremde Sprache, unbekannte Kultur, neue Leute – sich in Weimar einzuleben und an der Universität zurechtzufinden, stellt internationale Studierende vor zahlreiche Herausforderungen. Um ihnen die Integration in die Studierendengemeinschaft von Beginn an zu erleichtern gibt es von studentischer Seite die Initiative »Bauhaus Internationals« als Teil des StuKo.

Mit kulturellen Veranstaltungen, wie beispielsweise regelmäßigen Länderabenden, an denen ausländische Studierende über ihr Heimatland und ihr dortiges Leben berichten, möchten die Bauhaus Internationals das internationale Studierendenleben bereichern und den internationalen Dialog an der Bauhaus-Universität Weimar fördern. Ein weiterer Teil der Initiative ist das »Buddy Programm«, welches den kulturellen Austausch auf zwischenmenschlicher Ebene fördert. Es vermittelt interessierte deutsche »Buddies« an internationale Studierende, um ihnen als persönliche Ansprechpartner bei der Orientierung im deutschen Alltagsleben Hilfestellung zu geben. Ebenso wird eine Vielzahl an Ausflügen, Partys und individuellen Veranstaltungen organisiert sowie bei der Umsetzung eigener Ideen mit internationaler Note Unterstützung geboten.

Die Teilnahme an Veranstaltungen, Ausflügen und Events von Bauhaus Internationals ist grundsätzlich für alle Interessierten offen. Es finden wöchentliche Treffen statt, welche auf der Homepage zu erkunden sind.

Weitere Informationen zu den Bauhaus Internationals erhalten Sie hier.