Titel: »Wir sind! Wir wollen! Und wir schaffen!«
Herausgeber: Prof. Gerd Zimmermann (Rektor der Bauhaus-Universität Weimar), Dr. Frank Simon-Ritz (Direktor der Universitätsbibliothek) und Prof. Klaus-Jürgen Winkler (Emeritus)
Format: 19 x 28 cm, Hardcover/Halbleinen, Band 1 ca. 460 Seiten
ISBN: 978-3-86068-419-1
Preis für Band 1: 49,80 € (erhältlich auch im Bauhaus.Atelier)

Die 150-jährige Geschichte der Weimarer Hochschule ist durchaus nicht einheitlich verlaufen, sondern von Brüchen und Fortschritt, aber auch von Stagnation geprägt. So unterschiedlich wie diese spannende Entwicklung sind auch die Beiträge der 14 Autoren des ersten Bandes der Jubiläumspublikation. Dieser behandelt die Geschichte der Weimarer Kunst- und Bauhochschulen von 1860 bis 1945. Die Publikation wird am 30. September 2010 um 15 Uhr im Foyer des Hauptgebäudes der Öffentlichkeit präsentiert.

Mit »Wir sind! Wir wollen! Und wir schaffen!« haben die Herausgeber ein Zitat von Oskar Schlemmer aus dem Manifest zur Bauhaus-Ausstellung von 1923 als Titel gewählt. »Dieser Anspruch«, so Rektor Gerd Zimmermann, »der 1923 geltend gemacht wurde, durchzieht wie ein roter Faden die Geschichte unserer Hochschule.«

Neben den Anfängen der Großherzoglich-Sächsischen Kunstgewerbeschule werden auch zahlreiche andere Themen wie das Wirken Henry van de Veldes und die Zeit des Bauhauses in Weimar detailliert dargelegt. Zu den Autoren, die in ihren Ausätzen die verschiedenen Facetten und Epochen der Hochschulgeschichte ausleuchten, gehören unter anderem der ehemalige Direktor des Hauptstaatsarchivs, Volker Wahl und auch der jetzige Direktor, Bernhard Post.

Band 2 wird sich mit der Zeit von 1946 bis heute beschäftigen.

Beide Bände, die im Verlag der Bauhaus-Universität Weimar erscheinen, sind aufwendig gestaltet und reich illustriert.