»I came to see a museum and I found a school« Leonard R. Bacich, Pratt Institut N. Y.

Die Bauhaus-Universität Weimar ist eine Hochschule, die sich ihrer Historie bewusst ist, aber sich nicht scheut voranzuschreiten! Und zu arbeiten! Und zu produzieren! Einige Resultate lassen sich im Bauhaus.Atelier | Info Shop Café bestaunen und erwerben.

Denn der Shop der Besucherinformation präsentiert nicht nur Souvenirs, Kleidung, Bücher oder Erinnerungsstücke, sondern ist die Plattform für die innovativen Produkte von Gestaltern unserer Universität. In ihrer Vielfalt spiegeln die Einzelstücke das kreative, ungewöhnliche und abwechslungsreiche Profil der Hochschule wider.

Mit dem Erwerb jedes Artikels unterstützt der Käufer die Weiterproduktion der Serie. Aus Staunen wird Kaufen. Aus Kaufen wird Teilhaben. Ob Gestalter, Produkt oder Kunde – alle sind ein Stück vom Prozess.

Besuchen Sie uns im Bauhaus.Atelier | Info Shop Café oder in unserem Online Shop.

Let’s Bauhaus!

Bücheregal im Bauhaus.Atelier (Foto: Tristan Vostry)
Foto: Tristan Vostry

Ausgewählte Produkte aus dem Bauhaus.Atelier stellen wir Ihnen monatlich in unserem Bauhaus.Journal vor. Lesen Sie nach und entdecken Sie ungewöhnliche Ideen und Produkte von jungen Designern:

"ZEICH MAL" das Mal und Zeichenbuch

minigrafien von Jörg Wolf

Memory-Spiel »Remember Weimar« von Nunu Japaridze

Bauhaus Meisenmensa von Rugwind Design

Kalender »ugly fruits« von Giacomo Blume, Moritz Glück und Daniel Plath

Sitzmöbel »vonPappe« von Philipp und Alexander Hollberg

Tierisches und feines Porzellan von »ILMGOLD«  von Laura Strasser

»PLATTENBAU _ durch die Platte zur Erkenntnis« von Julia Heinemann

Schmuck von Citlaly Ordóñez Pérez

IGEL von Lydia Keßner