Krankenversicherung

Eine Krankenversicherung ist Pflicht für alle Studierenden in Deutschland. 
Sie müssen nachweisen, dass Sie eine Krankenversicherung haben, wenn Sie
- sich an der Universität immatrikulieren.
- einen Aufenthaltstitel bei der Ausländerbehörde beantragen.

Kommen Sie aus einem Land der EU?

Bitte beantragen Sie in Ihrem Heimatland die europäische Krankenversicherungskarte (European Health Insurance Card „EHIC“). Dies gilt auch für Studierende aus Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz.  

Bitte beachten Sie, dass der Leistungsumfang ihrer Krankenversicherung in Deutschland anders sein kann als in ihrem Heimatland. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenversicherung im Heimatland über Ihren Versicherungsschutz in Deutschland. 

Kommen Sie aus einem Nicht-EU-Land?

Wir empfehlen Ihnen, zuerst in ihrem Heimatland eine Reisekrankenversicherung für die ersten Tage in Deutschland abzuschließen. Wenn Sie in Deutschland sind, können Sie dann eine gesetzliche Krankenversicherung abschließen. Wir unterstützen Sie gern dabei. 

Falls Sie eine private Krankenversicherung für Ihren Auslandsaufenthalt in Deutschland abgeschlossen haben, müssen Sie sich in Deutschland von einer gesetzlichen Krankenkasse eine Bescheinigung über die Befreiung von der gesetzlichen Krankenversicherungspflicht ausstellen lassen. Informieren Sie sich bei Ihrem Versicherungsunternehmen genau über die Leistungen. Eine einfache Reisekrankenversicherung ist nicht ausreichend und nur für die Anreise zu empfehlen.

Für den Nachweis und Prüfung eines ausreichenden Versicherungsschutzes bringen Sie bitte eine Bescheinigung Ihres Versicherungsunternehmens mit (deutsch/englisch), aus dem hervorgeht: 

  • Name des Versicherten
  • Zeitraum
  • Umfang/Leistungen
  • Deckungssumme
  • Gültigkeit der Versicherung für Deutschland

Beachten Sie bitte:

Wenn Sie eine private Versicherung haben, können Sie später nicht mehr zu einer gesetzlichen Krankenversicherung wechseln.
Bei einer privaten Krankenversicherung müssen Sie alle medizinischen Leistungen zuerst selbst bezahlen und bekommen dann später das Geld von der Krankenversicherung zurück.