Nationaler Kodex für das Ausländerstudium

Mit Beschluss des erweiterten Rektorats vom 28. April 2010 hat sich die Bauhaus-Universität Weimar dem Nationalen Kodex für das Ausländerstudium an deutschen Hochschulen verpflichtet. Ziel des Kodex ist es, einheitliche Mindeststandards für die Betreuung internationaler Studierender festzulegen. Es handelt sich hierbei um Qualitätsstandards in folgenden Bereichen:

  • Information, Beratung und Werbung
  • Zulassung und Einstufung
  • Fachliche, sprachliche und soziale Betreuung
  • Leistungen zum und nach Abschluss des Studiums
  • Umgang mit Beschwerden
  • Einstufung internationaler Studierender

Informationen sollen transparent, umfassend und möglichst mehrsprachig zur Verfügung gestellt werden. Ziel ist es, internationale Studierende deutschen gleichzustellen und zusätzlich benötigte Hilfe anzubieten. Die Umsetzung des Kodexes innerhalb der Bauhaus-Universität Weimar wird durch das Dezernat Internationale Beziehungen koordiniert und soll nach HRK Vorgaben innerhalb von sechs Monaten umgesetzt werden.

Für weitere Informationen stehen folgende Downloads zur Verfügung:

Nationaler Kodex (bilingual)
Nationaler Kodex (deutsch)
Nationaler Kodex (englisch)

ACA Support services for international students (englisch)