Um Mobilitätsangebote auch für administrative Bereiche fern des International Office interessant und durchführbar zu gestalten, wird ein entsprechendes Beratungs- und Unterstützungsangebot für Personalmobilität im Verwaltungsbereich etabliert.

Mögliche Formate für Mobilitäten sind:

Staff Exchange Week

Weiterbildungswoche mit strukturiertem Programm an einer Universität im Ausland. Einen Überblick über aktuelle Angebote finden Sie hier ->.

Arbeitsplatzhospitationen an einer Partneruniversität im Ausland.

Reisen für Administratorinnen und Administratoren

Individuell organisierte Reisen zu Partneruniversitäten zum Erfahrungsaustausch und für Absprachen.

 

Hier finden Sie den aktuellen "Mobility Newsletter" ->.

 

Im Rahmen des Programmes "Erasmus+" können Auslandsmobilitäten finanziell gefördert werden. Die finanzielle Förderung umfasst Fahrt- und Aufenthaltskosten. Der Aufenthalt kann zwischen 2 und 60 Arbeitstagen dauern. Es werden 5 Tage empfohlen.

Für eine Beratung zu Format, Organisation und Kontaktaufnahme mit Partneruniversitäten wenden Sie sich bitte an Anke Schulze.