Internationalisierungsstrategie 2016-2020

Internationalisierung ist kein Selbstzweck, sondern dient zum einen der Exzellenz in Forschung, Kunst und Lehre; zum anderen wird die Universität damit ihrer Verantwortung in einer zunehmend vernetzten und globalisierten Welt gerecht. Damit der Internationalisierungsprozess die Universität als Ganzes stärken kann, muss er bei jeder Entscheidung mitgedacht werden. Internationalisierung wird nicht auf Bestehendes aufgesetzt, sondern dient der Weiterentwicklung der gesamten Institution.