Förderung

Erasmus+ fördert die weltweite Zusammenarbeit mit Partnerhochschulen. Gefördert werden Incoming- und Outgoing-Mobilitäten auf allen Ebenen.

mehr

Als unterstützende Maßnahme zur Internationalisierung der Hochschulen sind Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen von deutschem Hochschulpersonal (Dozenten und Verwaltungspersonal) an europäische Hochschulen und an ausländische Unternehmen/Einrichtungen möglich.

mehr

Erasmus+ ermöglicht auch Dozentenmobilitäten zu Lehrzwecken an europäische Universitäten. Hier finden Sie alle Einzelheiten zum Programm.

mehr

Außereuropäische Reisen, die der Anbahnung und Pflege von Partnerschaften dienen, können über den Fonds "Internationale Kooperationen" gefördert werden. Auch Aufenthalte an der Bauhaus-Universität Weimar von  Gastlehrenden aus dem Ausland werden bezuschusst.

mehr

Im Integra-Programm des DAAD werden Deutschkurs-Stipendien für Geflüchtete vergeben, die sich auf ein Hochschulstudium vorbereiten wollen. Insgesamt beträgt die Förderung für die Jahre 2017 und 2018 141.120 Euro. Dies stellt über 80 Deutschkursplätze zur Verfügung in Kursen, die zwischen 3 und 8 Monaten dauern.

mehr

Die Bauhaus-Universität Weimar vergibt im Rahmen des DAAD-Programms PROMOS Stipendien für Auslandsaufenthalte von bis zu 6 Monaten. Die Stipendien richten sich an Studierende, deren Auslandsvorhaben in keinem anderen Förderprogramm (z. B. ERASMUS oder anderes DAAD-Programm) förderbar ist.

mehr

Im Rahmen des Stipendien- und Betreuungsprogramms STIBET I des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) werden internationale Studierende in der Studienabschlussphase gefördert.

mehr