Auslandsaufenthalte sind für die Karriereentwicklung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und
-wissenschaftlern oft von zentraler Bedeutung.  Neben Programmen, die langfristige Forschungsaufenthalte im Ausland unterstützen, finden sich auch Fördermöglichkeiten für Kurzaufenthalte.

Reisekosten und Kurzaufenthalte

Bauhaus-Universität Weimar: Fonds für Kongressreisen

Art der Förderung: Mitarbeiterinnen und Promovendinnen der Bauhaus-Universität Weimar können zur Unterstützung ihrer wissenschaftlichen oder künstlerisch-gestalterischen Tätigkeit bzw. im Rahmen eines Promotions- oder Habilitationsvorhabens eine Förderung bei Kongressreisen oder Ausstellungsbeteiligungen beantragen (gefördert werden ggf. anteilig der Tagungsbeitrag und Übernachtungs- und Reisekosten)
Antragsstellung: zweimal jährlich, i.d.R. 30. April und 1. Juli über das Gleichstellungsbüro der Universität

Fritz Thyssen-Stiftung

Reisebeihilfen
Art der Förderung: Gefördert werden Reisen im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit, auch unabhängig von einer Projektförderung
Antragstellung: jederzeit, Bearbeitungszeit sechs bis acht Wochen, Voraussetzung ist die Promotion

DAAD

Kongress- und Vortragsreisenprogramm
Art der Förderung: Die Förderlinie "Kongressreisen" ermöglicht die aktive Teilnahme an einer ausgewiesenen internationalen wissenschaftlichen Veranstaltung (Kongress, Symposium, etc.) im Ausland. Die Förderlinie "Vortragsreisen" soll es Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ermöglichen, schriftliche Einladungen ausländischer Kollegen oder wissenschaftlicher Institutionen anzunehmen
Antragstellung: mindestens vier Monate (Kongressreisen) / einen Monat (Vortragsreisen) vor Reisebeginn. Antragsberechtigt sind alle Wissenschaftler einschließlich Promovenden

Kurzzeitdozenturen
Art der Förderung: Lehraufenthalt eines deutschen Hochschullehrers an einer ausländischen Hochschule
Dauer der Förderung: vier Wochen bis sechs Monate
Antragsstellung: mindestens zehn Wochen vor einer der viermal jährlich stattfindenden Sitzungen des Fachgutachterausschusses

Projektbezogener Personenaustausch
Art der Förderung: Reise- und Aufenthaltskosten, die im Zuge der projektgebundenen Zusammenarbeit mit einem ausländischen Partner entstehen
Dauer der Förderung: zwei bis drei Jahre
Antragsstellung: Bewerbungsorte und Termine (Bewerbungsschluss, Förderungsbeginn) sowie Informationen zur Antragstellung über das DAAD-Portal sind unter www.daad.de/ppp zu finden.

Forschungsstipendien an der Maison des Sciences de l'Homme (MSH) für promovierte Geistes- und Sozialwissenschaftler
Art der Förderung: Vergeben werden Auslandsstipendien nach Frankreich für promovierte Geistes- und Sozialwissenschaftler und –wissenschaftlerinnen, bewerben können sich überdurchschnittlich qualifizierte deutsche promovierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, die über sehr gute Französischkenntnisse verfügen; Programm soll hervorragend qualifizierten deutschen Nachwuchswissenschaftlern ermöglichen, an einem französischen Forschungsinstitut ein Projekt freier Wahl zu verfolgen (Forschungsgruppen an der MSH selbst oder andere Forschungseinrichtungen in Frankreich), Promotionsprüfung sollte i. d. R. zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht länger als vier Jahre zurückliegen
Dauer der Förderung: bis zu sechs Monate
Antragstellung: über den DAAD, Fristen siehe Webseite des DAAD

Längere Auslandsaufenthalte

DFG

Forschungsstipendien
Art der Förderung: Stipendium für ein Forschungsprojekt im Ausland: Grundbetrag + Sachkosten
Dauer der Förderung: zwei Jahre
Antragstellung: jederzeit, Eigenbewerbung bei DFG

Leopoldina Halle

Leopoldina-Postdoc-Stipendium
Art der Förderung: Stipendium für einen Aufenthalt an einer Forschungsstätte im Ausland.
Dauer der Förderung: zwei bis drei Jahre.
Antragsstellung: jederzeit 

Europäische Union

HORIZON 2020 - Marie-Sklodowska-Curie Actions

European Fellowships (EF)
Art der Förderung: Finanzierung eines Forschungsprojektes eines erfahrenen Wissenschaftlers/einer erfahrenen Wissenschaftlerin (mit mind. 4-jähriger Vollzeit-Forschungserfahrung) an einer Gasteinrichtung in einem EU-Mitglied- oder Assoziierten Staat, gefördert werden Gehalt + Zulagen, Zuschuss zu Forschungs- und Reisekosten, Management und Overheads
Dauer der Förderung: zwölf bis 24 Monate
Antragstellung: erfolgt gemeinsam mit der Gasteinrichtung, Fristen siehe Website der EU-KOM

Global Fellowships (GF)
Art der Förderung: Finanzierung eines Forschungsprojektes eines erfahrenen Wissenschaftlers/einer erfahrenen Wissenschaftlerin (mit mind. 4-jähriger Vollzeit-Forschungserfahrung) an einer Gasteinrichtung im Drittstatt (inkl. Rückkehrphase in EU-Mitgliedstaat/Assoziierten Staat verpflichtend), gefördert werden Gehalt + Zulagen, Zuschuss zu Forschungs- und Reisekosten, Management und Overheads
Dauer der Förderung: zwölf bis 24 Monate
Antragstellung: erfolgt gemeinsam mit der Gasteinrichtung und der Rückkehreinrichtung, Fristen siehe Website der EU-KOM

DAAD

Postdoctoral Researchers International Mobility Experience (PRIME)
Art der Förderung: Finanzierung eines Forschungsprojektes eines erfahrenen Wissenschaftlers/einer erfahrenen Wissenschaftlerin außerhalb Deutschlands (alle Zielländer außer Deutschland möglich), Promotion sollte spätestens zum Förderbeginn abgeschlossen sein, gefördert werden Gehalt + Zulagen, Zuschuss zu Forschungs- und Reisekosten
Dauer der Förderung: 18 Monate (zwölf Monate Auslandsphase, sechs Monate Reintegrationsphase in Deutschland
Antragstellung: erfolgt gemeinsam mit der einstellenden Gasteinrichtung in Deutschland, die einstellende Gasteinrichtung in Deutschland muss eine Universität oder Hochschule sein, die deutsche Gasthochschule muss bestätigen, dass sie bereit ist, im Falle einer Förderung den Postdoktoranden für die gesamte Förderdauer anzustellen, die Mittel für die Förderung werden der Hochschule vom DAAD im Rahmen einer der Projektförderung zur Verfügung gestellt, Fristen siehe Website des DAAD

Alexander von Humboldt Stiftung

Feodor Lynen-Forschungsstipendien für Postdoktoranden
Art der Förderung: Stipendium für ein Forschungsvorhaben an ausländischen Instituten. Voraussetzung: Sehr gute Promotion liegt maximal vier Jahre zurück
Dauer der Förderung: sechs bis 24 Monate
Antragsstellung: jederzeit

Feodor Lynen-Forschungsstipendium für erfahrene Wissenschaftler
Art der Förderung: Stipendium, Reisekosten und Rückkehrstipendium zur Förderung langfristiger Forschungsaufenthalte an Forschungseinrichtungen im Ausland
Dauer der Förderung: sechs bis 18 Monate, kann flexibel in bis zu drei Aufenthalte innerhalb von drei Jahren aufgeteilt werden.
Antragsstellung: jederzeit