(Foto: Bauhaus-Universität Weimar, Michael Braun)
 

4. - 8. Juli 2018

Zum ersten Mal widmete sich eine Ausstellung explizit dem Thema Promotion an der Bauhaus-Universität Weimar. Unter dem Titel »[dis]solving boundaries« wurde die Promotionsausstellung von Promovierenden und Post-Docs unterschiedlicher Fakultäten und in Kooperation mit der Bauhaus Research School organisiert. Anlass boten das 10-jährige Bestehen der Bauhaus Research School sowie des Ph.D.-Studiengangs an der Fakultät Kunst und Gestaltung.

Die Ausstellung gibt einen abwechslungsreichen Einblick in die Vielfalt der Themen und Ansätze der Promotionsprojekte aller Disziplinen an der Bauhaus-Universität Weimar und zeigt exemplarisch 24 Projekte:

01 Ailen Pereyra • 02 Marko Seidemann • 03 Christian Sinn • 04 Anne Brannys • 05 Natalia Irina Roman • 06 Tatiana Reshetnikova • 07 Katharina Groß • 08 Kristian Gohlke • 09 Amayu Wakoya Gena • 10 Mirette Bakir • 11 Ulrike Mothes • 12 Marie Ulber • 13 Natascha Tümpel • 14 Fred Meier-Menzel • 15 Johannes Warda • 16 Kaya Behkalam • 17 Danny Lobos • 18 Ricarda Löser • 19 Ekkehard Knopke • 20 Anna Heyde • 21 Riham Elrasoul • 22 Louise Walleneit • 23 Hayder Alsaad • 24 Romina Alvarez Bové

OPENING: Mittwoch, 4.7.2018, 16:30
mit Prof. Jan Willmann & geführtem Rundgang mit dem Ausstellungsteam
Ort: Universitätsbibliothek, Steubenstraße 6/8, unteres Foyer

Im Anschluss startete - ebenfalls im unteren Foyer der Bibliothek - der »Research Walk«, eine Campusführung zu 4 Stationen an denen direkt vor Ort Promotionsforschung erkundet werden konnte- Vorgestellt wurden:

Marienstraße 13c - fluiddurchflossene Kapillargläser
Belvederer Allee 5 - Wohnungsforschung
Digital Bauhaus Lab - Vandalism and damage in Wikipedia u.a.
Bauhaus.Atelier - CableBot

START: ca. 17:00
in der Universitätsbibliothek, Steubenstraße 6/8, unteres Foyer