Bauhaus Research School | 07/2022

Foto: Thomas Müller

Beim Nachwuchswettbewerb der Allianz Thüringer Ingenieurwissenschaften ließ sich mit einem wissenschaftlichen Poster und einem dazu gehörigen Elevator-Pitch (90 Sekunden) zeigen, wie Forschungsprojekte unsere Welt verändern!

POSTERWETTBEWERB | 23. - 29. Juni 
Alle 19 Wettbewerbsposter waren in einer Online-Galerie und in einer Ausstellung in der Universitätsbibliothek Weimar zu sehen. In dieser Zeit konnte online für das beste Poster abgestimmt werden.

ELEVATOR PITCH | 29. Juni
Am 29. Juni wurden 13 der 19 Poster zum »Tag der Ingenieurwissenschaften« live in einem Elevator Pitch im Audimax der Universitätsbibliothek Weimar präsentiert. Das Publikum hat über die gelungenste und mitreißendste Projektpräsentation entschieden.

>> Video der Elevator Pitches
>> Die Preisträger*innen


Die fakultätsübergreifenden AG der wissenschaftlichen und künstlerischen Mitarbeiter*innen und des Promovierendenrats der Bauhaus-Universität Weimar hat sich Ende letzten Jahres aus der #ichbinhanna-Diskussion im Senat gegründet und ein Positionspapier inkl. Handlungsfeldern für gute Bedingungen in der wissenschaftlichen und künstlerischen Arbeit erstellt. Um die nächsten Schritte gemeinsam zu gestalten, lädt die AG zum Austausch auf der diesjährigen summaery ein.

14.7.2022 | 17:00 Uhr - 21:00 Uhr | Zwischen Prellerhaus und Bauhaus.Atelier


Fotos: Thomas Müller

Unter dem Motto »writing for future« wurde zur 8. Langen Nacht des wissenschaftlichen Schreibens in Workshops, Gesprächsrunden, Lesungen und Ausstellungen über Strategien zum nachhaltigeren Recherchieren, Schreiben und Publizieren diskutiert, an Ideen für eine ökologischere Bibliothek getüftelt und gezeigt, wie Forschung den Wandel hin zu einer nachhaltig denkenden und handelnden Gesellschaft unterstützt. Wir danken allen Akteuren, dem gesamten Team und unseren Gästen für das wunderbare und ideenreiche Zusammenwirken!

>> Eindrücke des Abends


Foto: Thomas Müller

Promotionsinteressierte Alumni
> bis zu 3 Bauhaus-Startstipendien (6 Monate)

Promovierende nach Familienpause
> 2 Wiedereinstiegsstipendien (12 Monate)

Für den Promotionsabschluss
> bis zu 7 Stipendien (3 Monate)

Postdoktorandinnen
> 1-3 Stipendien im Thüringer Programm (6 oder 12 Monate)

Bewerbungsfrist: 31. August 2022
www.uni-weimar.de/stipendien 

Der Fotorückblick zur Stipendienfeier am 7.7.22 und die Projektgalerie für die bereits vergebenen Stipendien 2022/23 werden Anfang August veröffentlicht.


Bis zu vier interdisziplinäre Nachwuchsforschungsteams mit besonders innovativen und im positiven Sinne risikobehafteten Forschungsthemen und Forschungsansätze werden im Rahmen der Forschungswerkstatt an der Bauhaus-Universität Weimar gefördert. Die PILOT-Ausschreibung wird in den nächsten Tagen veröffentlicht. Sie können sich aber jetzt schon in den FAQs über die Förderung detailliert informieren.

Einreichungsfrist: 18. September 2022 


IfEU | Doctoral Working Group

INSTITUT FÜR EUROPÄISCHE URBANISTIK: Eine Doctoral Working Group trifft sich regelmäßig im IfEU für Vernetzung und Austausch. Die Treffen finden hybrid statt, d.h. die Promovierenden müssen nicht in Weimar sein, es werden aber verschiedene Veranstaltungen in Präsenz mit Kolleg*innen angeboten. Einschreibungen in die Gruppe bitte an elodie.vittu[at]uni-weimar.de oder über den Moodle-Raum: Doctoral Working Group IfEU (Zugang für Universitätsangehörige ohne Raumpasswort)


WARNUNG VOR FAKE-ANRUFEN

Warnung des BKA vor bundesweit auftretenden betrügerischen Anrufen, durch angebliche Mitarbeiter der Polizeibehörden Bundeskriminalamt, Europol, Interpol oder des FBI. Leider sind bereits Angehörige der Bauhaus-Universität Weimar Opfer dieser Anrufe geworden. Mehr dazu:

Erfahrungsbericht (in English)
Warnung des SCC


Organisiert von und für Promovierende der Rural Studies findet am 27.-28. Oktober 2022 das 3. Austausch- und Vernetzungstreffen an der FH Erfurt statt. Das interdisziplinäre Kolloquium richtet sich an Nachwuchswissenschaftler*innen, die sich mit Fragen zu ländlichen Alltags-, Lebens- und Sorgewelten, sozialökologischen Transformationserfahrungen und dem Ruralen als Politisches beschäftigen. 

Der Call for Participation kann hier abgerufen werden.