Digital Engineering an der Bauhaus-Universität Weimar steht für die Anwendung modernster Technologie in den entwurfsorientierten Simulationsprozessen der Ingenieurwissenschaften. Viele ingenieurwissenschaftliche Bereiche sind ohne die Informatik nicht mehr denkbar. Beispiele für Anwendungen sind Simulationsumgebungen für den Entwurf und die Analyse von Ingenieurtragwerken, die Prozesssimulation einer virtuellen Baustelle, die Koordination verteilt arbeitender Ingenieurteams, die teilautomatisierte Modellbildung und Modellkombination (Expert-Critiquing) oder intelligentes Mining und Retrieval in Simulations- und Sensordaten. Hier forschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem Bauingenieurwesen, der Informatik und der Mathematik gemeinsam unter Einbringung ihrer spezifischen Stärken.

Ausgewählte Forschung und Projekte:

Ausgewählte Forschung und Projekte (abgeschlossen):

  • INSIST: Integrating Numerical Simulation and Geometric Design Technology, EU-Projekt (FP7-PEOPLE-2011-ITN, Marie Curie), 2012-2015
  • MultiFrac - Multiscaled Methods for Fracture, EU-Projekt (FP7-PEOPLE-2010-IRSES, Marie Curie)
  • VR-HYPERSPACE: The innovative use of virtual and mixed reality to increase human comfort by changing the perception of self and space als EU-Projekt (FP7-AAT-2011-RTD)
  • WIQ-EI – Web Information Quality Evaluation Initiative, EU-Projekt (FP7-PEOPLE-2010-IRSES, Marie Curie)

aktuelle Schutzrechte

Forschung an der Bauhaus-Universität Weimar bringt vielfältige patentgeschützte Ideen, Produkte und Verfahren hervor. Aktuelle Schutzrechte aus dem Bereich Digital Engineering finden Sie hier.