Die Bauhaus-Universität Weimar ist dem Anliegen von Transparenz in der Wissenschaft verpflichtet. Zur Umsetzung dieses Zieles veröffentlicht die Universität seit mehreren Jahren alle Forschungsprojekte ab 100.000 Euro auf Ihrer Website.

Darüber hinaus wurden gemeinsam mit allen Thüringer Hochschulen »Leitlinien zur Transparenz der Wissenschaft und der Forschung« erarbeitet, die am 30. März 2017 durch die Thüringer Landesrektorenkonferenz beschlossen wurden. Diesen Leitlinien folgend wird ab dem Jahr 2017 ein jährlicher öffentlich einsehbarer Bericht über alle laufenden Forschungsprojekte auf dieser Website veröffentlicht.

Der Bericht enthält alle im Vorjahr aktiven drittmittelfinanzierten Forschungsprojekte. Die Bagatellgrenze beträgt 5.000 Euro. Projekte unterhalb dieser Schwelle werden summarisch berichtet. Die angegebenen Fördersummen beziehen sich auf die Bewilligungen für die Gesamtlaufzeit des jeweiligen Projekts.

Im Bereich der Auftragsforschung sind die Auftragssummen vier Kategorien zugeordnet: bis 10.000 Euro, 10.001 Euro bis 100.000 Euro, 100.001 Euro bis 500.000 Euro, 500.001 Euro bis 1.000.000 Euro, über 1.000.000 Euro.

» Leitlinien der Thüringer Landesrektorenkonferenz

» Bericht Drittmittelprojekte Bauhaus-Universität Weimar 2016