Sie streben einen längerfristigen Forschungsaufenthalt (mind. 3 Monate) im Ausland an?

DFG - Forschungsstipendium

Gegenstand der Förderung:
Ziel der Förderung ist es, Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern zu ermöglichen, an einem Ort ihrer Wahl im Ausland ein umgrenztes Forschungsprojekt durchzuführen oder sich in diesem Zusammenhang in neue wissenschaftliche Methoden einzuarbeiten.

Leistungen:
Stipendiengrundbetrag sowie monatlicher pauschalierter Zuschuss zur Deckung von Sach- und Reisekosten. Gegebenenfalls: Auslandszuschlag, Fahrtkostenzuschuss, Publikationskosten, Kinderzuschlag und Unterstützung für Erziehungsleistungen.

Laufzeit: Bis zu 2 Jahren.

Antragsberechtigt:
Deutsche sowie internationale Nachwuchswissenschaftler/innen aller Fachdisziplinen mit abgeschlossener wissenschaftlicher Ausbildung (grds. Promotion),sofern sie sich seit mehreren Jahren in Deutschland aufhalten und durch in der Regel dreijährige wissenschaftliche Arbeit (in der Promotions- und/oder PostDoc-Phase) in das deutsche Wissenschaftssystem integriert sind und erklären, zukünftig im Inland wissenschaftlich tätig sein zu wollen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die in ihrer wissenschaftlichen Karriere weiter voran geschritten sind, sind ausnahmsweise antragsberechtigt, um sich einer Forschungsaufgabe von besonderer Bedeutung widmen zu können.

Voraussetzungen:
Hohe wissenschaftliche Qualität und Originalität des Forschungsvorhabens auf internationalem Niveau.

Antragstellung: jederzeit möglich.

Weitere Informationen

Volkswagenstiftung: Postdoctoral Fellowships in den Geisteswissenschaften an Universitäten und Forschungsinstituten in den USA

Ziel der Förderung:
Die Stipendien für Postdoktoranden werden in enger Kooperation mit dem Mahindra University, der Washington University, dem Getty Research Institute, der Georgtown University, dem Max Kade University, der Emory University´s Bill und dem Carol Fox Center for Humanistic Inquiry vergeben. Gefördert werden Forschungsprojekte in den Geisteswissenschaften. Stipendiaten sollen die Möglichkeit erhalten, in einem interdisziplinären Umfeld zu forschen, zu lehren und die vorhandenen Infrastrukturen der amerikanischen Einrichtungen für ihre Zwecke zu nutzen. Es können jährlich bis zu 12 Postdoktoranden gefördert werden.

Gegenstand der Förderung: Stipendium

Antragsberechtigt:
Postdoktoranden, deren Promotion zwischen ein bis maximal fünf Jahre zurückliegt, eine interdisziplinäre Ausrichtung der Forschung kann sich positiv auf die Bewerbung auswirken.

Umfang der Förderung: monatliches Grundgehalt, Krankenversicherung, Reisekosten

Laufzeit: 9-12 Monate, in Ausnahmefällen 18 Monate

Antragstellung: online

Weitere Informationen

Leopoldina Postdoc-Stipendium (Leopoldina Nationale Akademie der Wissenschaften)

Ziel der Förderung:
Die Stipendiaten sollen durch Projektbearbeitung an renommierten Forschungsstätten die Qualifizierung in ihrer Spezialdisziplin vertiefen und in Wissenschaftsstandorte einbringen.

Gegenstand der Förderung: Forschungsstipendium im Ausland

Antragsberechtigt: promovierte Wissenschaftler/innen aus Deutschland, Österreich und Schweiz 

Voraussetzungen: Promotion vor nicht mehr als sieben Jahren abgeschlossen; Nachgewiesene besondere Forschungsbefähigung, Erkennbarkeit eines eigenständigen Forschungsprofils, Beleg für exzellente Leistungen im bisherigen Studien- und Wissenschaftsverlauf

Förderbereiche:
Naturwissenschaften, Medizin und Geschichte der Wissenschaften sowie aus den Disziplinen, die durch die Klassen der Akademie abgedeckt werden.

Umfang der Förderung:
personengebundenes, individuelles Vollstipendium, das den Lebensunterhalt am Gastort sicher stellt. Zzgl. Familienzuschlag, Sachmittel und Reisekostenbeihilfen

Laufzeit: 1-3 Jahre

Antragstellung: Antragsstellung jederzeit möglich, Eigenbewerbung 

Weitere Informationen

Alexander von Humboldt-Stiftung – Feodor-Lynen-Programm

Gegenstand der Förderung:
Förderung von Forschungsaufenthalten im Ausland für hoch-qualifizierte deutsche Nachwuchswissenschaftler aus allen Fachgebieten. Im Rahmen des Feodor Lynen-Programms für
a) Postdoktoranden (bis vier Jahre nach der Promotion) und
b) erfahrene Wissenschaftler (bis zwölf Jahre nach der Promotion)

Leistungen:
Monatlicher Grundbetrag je nach Alter zuzüglich gestaffelter Auslandszulagen, Sachmittelpauschale, ggf. Verheiratetenzulage sowie Beihilfen. Reisekosten werden im Rahmen der Programmrichtlinien übernommen. So erhält ein lediger Stipendiat im Alter von 33 Jahren in den USA circa Euro 3.300,– bis Euro 5.300 monatlich mit Ehemann und zwei Kindern, in Frankreich circa Euro 2.900–, in Polen 2.800 und China circa Euro 3.400. Umfassende Alumni-Förderung.

Laufzeit:
Für Postdoktoranden: 6 bis 24 Monate. Für erfahrene Wissenschaftler: 6 bis 18 Monate, aufteilbar in bis zu drei Teilaufenthalte.

Antragsberechtigt:
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an europäischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen.

Voraussetzungen:
Überdurchschnittlich gute Promotion, Überdurchschnittlicher wissenschaftlicher Werdegang und wissenschaftliche Leistungen, Publikationen in referierten wissenschaftlichen Zeitschriften, Forschungsplatzzusage des Gastgebers. Der Gastgeber muss ein von der Humboldt-Stiftung ehemals geförderter ausländischer Forschungsstipendiat oder -preisträger sein.

Antragstellung:
Die Bewerbung ist jederzeit möglich. Die Begutachtung nimmt vier bis sechs Monate in Anspruch. Der Auswahlausschuss tritt dreimal im Jahr zusammen (Februar, Mai/Juni, Oktober).

Weitere Informationen

JSPS-Forschungsstipendium für Postdoktoranden nach Japan (Alexander von Humboldt-Stiftung)

Ziel der Förderung:
Möglichkeit für Nachwuchswissenschaftler/innen, ein selbst gewähltes Forschungsvorhaben in Kooperation mit einem selbst gewählten wissenschaftlichen Gastgeber an einer universitären oder ausgewählten nationalen Forschungseinrichtung in Japan durchzuführen

Gegenstand der Förderung: Forschungsstipendium im Ausland

Antragsberechtigt:
Hochqualifizierte Nachwuchswissenschaftler/innen aus Deutschland

Voraussetzungen: Promotion am 1. April des Finanzjahres vor nicht mehr als sechs Jahren abgeschlossen, wissenschaftliche Veröffentlichungen in referierten Zeitschriften und Verlagen, Forschungsplatzzusage sowie ausführliche gutachterliche Stellungnahme eines wissenschaftlichen Gastgebers, Referenzgutachten, gute englische Sprachkenntnisse

Umfang der Förderung: Reisekosten, Unterhalt

Laufzeit: 12-24 Monate Laufzeit des Forschungsvorhabens, bei Stipendienantrag unter 6 Monaten erfolgt die Auswahl über den DAAD, bei längerfristigem Forschungsaufenthalt wird über den Antrag durch die Alexander von Humboldt-Stiftung entschieden

Antragstellung: jederzeit möglich, Eigenbewerbung

Weitere Informationen

MOST-Forschungsstipendium (Taiwan, Alexander von Humboldt-Stiftung)

Ziel der Förderung:
Möglichkeit für Nachwuchswissenschaftler/innen, ein selbst gewähltes Forschungsvorhaben in Taiwan in Kooperation mit einem selbst gewählten wissenschaftlichen Gastgeber an einer Forschungseinrichtung in Taiwan durchzuführen. Der Gastgeber muss bereits eine Projektförderung durch den National Science Council erhalten haben.

Gegenstand der Förderung: Forschungsstipendium im Ausland

Antragsberechtigt: Promovierte Nachwuchswissenschaftler/innen aus Deutschland (Promotion vor nicht mehr als zwölf Jahren abgeschlossen)

Voraussetzungen: Promotion, deren Abschluss nicht länger als zwölf Jahre zurückliegt, wissenschaftliche Veröffentlichungen in referierten Zeitschriften und Verlagen, Forschungsplatzzusage sowie ausführliche gutachterliche Stellungnahme eines wissenschaftlichen Gastgebers, Referenzgutachten, gute englische Sprachkenntnisse

Umfang der Förderung: Die Stipendienleistung besteht aus einem monatlichen Betrag in Höhe von NTD 85.000. Zusätzliche Leistungen für Ehepartner und Kinder, Alumniförderung

Laufzeit: 3-12 Monate

Antragstellung: jederzeit möglich, Eigenbewerbung

Weitere Informationen

HORIZON 2020 - Marie Curie European Fellowships (EF)

Gegenstand der Förderung: Finanzierung eines Forschungsprojekts an einer Forschungseinrichtung in einem EU-Mitglied (MS) oder assoziierten Staat (AS).

Antragsberechtigte: Postdoktoranden/innen oder Forscher/innen aller Nationalitäten mit mindestens 4-jähriger Vollzeit-Forschungserfahrung (Experienced Researcher, ER); drei multidisziplinären Begutachtungspanels: Reintegration, Career restart, Society and Enterprise

Umfang der Förderung: Gehalt+Zulagen, Zuschuss zu Forschungs- und Reisekosten, Management und Overheads

Laufzeit der Förderung: 1-2 Jahre

Weitere Informationen

HORIZON 2020 - Marie Curie Global Fellowships (GF)

Gegenstand der Förderung: Finanzierung eines Forschungsprojektes in einer Forschungseinrichtung eines Drittstaates (z.B. USA, Kanada, Japan).

Antragsberechtigte: Postdoktoranden/innen oder Forscher/innen mit mindestens 4-jähriger Vollzeit-Forschungserfahrung (Experienced Researcher, ER)

Umfang der Förderung: Gehalt+Zulagen, Zuschuss zu Forschungs- und Reisekosten, Management und Overheads

Laufzeit der Förderung: 1-2 Jahre (+1 Jahr Rückkehrphase an eine Gastinstitution in einem EU-Mitglied- oder assoziierten Staat)

Weitere Informationen