summaery2021: Projekte

LOCOMOTION _ die fähigkeit der Ortsveränderung

Projektinformationen

eingereicht von
Julia Heinemann

Mitwirkende
Leonie Ederer, Anne-Fleur Ising, Phillip Spieß, Hannah Kruse, Fabienne Margue, Jannik Petry Mona Marithé France Thoma, Valentin Topp, Enzo Paul Weber

Lehrende
Julia Heinemann, Andreas Aicher,

Fakultät:
Architektur und Urbanistik,
Bau und Umwelt,
Kunst und Gestaltung,
Medien

Studiengang:
Architektur (Master of Science (M.Sc.)),
Bauingenieurwesen (Master of Science (M.Sc.)),
Freie Kunst (Diplom)

Art der Präsentation
Installation

Semester
Sommersemester 2021

interessant für Kinder

Teilnahme an den Bauhaus.Modulen


Projektbeschreibung

LOCOMOTION / die Fähigkeit der Ortsveränderung oder
die "autarke Bauhausbühne" für Bauhaus Orte in Bewegung.

Die Pandemie hat gezeigt, wie wichtig naturnahe und öffentliche Räume mit Aufenthaltsqualität sind. Die es gerade jetzt als Regenerations-, Begegnungs- und Kommunikationsorte braucht und die es deshalb auf- zu werten aber auch neu zu erfinden gilt. Auch braucht es vermehrt im öffentlichen Raum Hygieneangebote, um der Ausbreitung von Krankheitserregern vorzubeugen, sowie die Einhaltung der strengen Hygienevorschriften überhaupt erst zu ermöglichen, ohne die Umwelt zusätzlichen Belastungen auszusetzen.

Im Seminar wollen wir mit euren unterschiedlichsten Expertisen multifunktionale
Hygieneinseln, erfinden, gestalten, architektonisch – urbanistisch entwerfen, künstlerisch darstellen, bauingenieurstechnisch planen, medial promoten und damit den öffentlichen Raum sozialer gestalten.
An einem modularen Baukastensystem entwickeln wir spielerische Form- und Nutzungsvarianten, die über das anfängliche Spiel mit den Maßstäben zu Kleinstarchitekturen führen. Diese dienen als Impulsgeber für die Weiterentwicklung mit selbstdefinierten, nach Fachrichtung bezogenen Schwerpunkten.

Ziel ist es einerseits mittels eines Modulbausystems ortsspezifisch Mehrwert für variierende Nutzungen mit Aufenthaltscharakter zu schaffen. Auf der anderen Seite ist das Modulsystem ist so konzipiert, dass technische Komponenten darin integriert werden können.

E-Mail: julia.heinemann[at]uni-weimar.de

Ausstellungs- / Veranstaltungsort

  • Marienstraße 13
  • Marienstraße 14
  • Freifläche 12 - area 12 (Parkplatz Mensa am Park)
  • Marienstraße 13
  • Marienstraße 14
  • Freifläche 12 - area 12 (Parkplatz Mensa am Park)
  • Marienstraße 13
  • Marienstraße 14
  • Freifläche 12 - area 12 (Parkplatz Mensa am Park)
  • Marienstraße 13
  • Marienstraße 14
  • Freifläche 12 - area 12 (Parkplatz Mensa am Park)
  • Marienstraße 13
  • Marienstraße 14
  • Freifläche 12 - area 12 (Parkplatz Mensa am Park)
  • Marienstraße 13
  • Marienstraße 14
  • Freifläche 12 - area 12 (Parkplatz Mensa am Park)