summaery2022: Projekte

Experimentierworkshop: Bau kleiner Flechtwerkmodule in neolithischer Bauweise

Projektinformationen

eingereicht von
Johanna Meßner

Mitwirkende
Zoe Köbrunner, Johanna Meßner, in Zusammenarbeit mit dem Museum für Ur- und Frühgeschichte Weimar

Lehrende
Klaus Schmitz-Gielsdorf, Prof. Bernd Nentwig Gefördert durch den Summaery Fond

Fakultät:
Architektur und Urbanistik

Studiengang:
Architektur (Master of Science (M.Sc.))

Art der Präsentation
– Sonstiges –

Semester
Sommersemester 2022

Ausstellungs- / Veranstaltungsort
  • Freifläche 5 / outside 5 (zw. Prellerhaus und Bauhaus.Atelier)

interessant für Kinder


Projektbeschreibung

In einem interaktiven Workshop wird Besucher*innen die Möglichkeit geboten sich mit der historischen Bautechnik der Flechtwerkwand auseinander zu setzen. Gemeinsam wollen wir kleine Module eines neolithischen Wandaufbaus nachbilden. Diese Exemplare darf anschließend Jeder und Jede mit nach Hause nehmen. Die Relevanz dieser Wandkonstruktionen ergibt sich einerseits aus ihrer Bedeutung für nachhaltiges Bauen sowie dem lokalen Bezug zum Thüringer Becken.

Thüringen gehört zu den ältesten Kulturlandschaftsräumen Mitteleuropas. Die hervorragenden Böden, wie auch das milde Klima begünstigten ein frühes sesshaft Werden. Das neolithische Langhaus stellt dabei eine der ältesten Typologien der Behausung dar. Im Workshop soll das neolithische Zeitalter in den Mittelpunkt gerückt, und die Aufmerksamkeit auf den historisch regionalen Kontext Weimars gelenkt werden.

Die Idee des Workshops entstand gemeinsam mit Frau Manuela Tiersch, Pädagogische Leitung des Museums für Ur- und Frühgeschichte Weimar und im Rahmen des Seminars "Bauen mit Holz, Lehm und Stroh".

Veranstaltungen

Experimentierworkshop: neolithischer Flechtwerk Wandaufbau Experimentierworkshop: Bau kleiner Flechtwerkmodule in neolithischer Bauweise

In einem Workshop wollen wir kleine Modelle einer neolithischen Wand aus Zweigen, Stroh und Lehm anfertigen. Besucher*innen können dabei die historische Bautechnik der Flechtwerkwand kennenlernen und diese selbst ausprobieren.

  • Beginn: 10.00 Uhr
  • Ende: 15.00 Uhr

  • Freifläche 5 / outside 5 (zw. Prellerhaus und Bauhaus.Atelier), .
  • Ort: .