summaery2022: Projekte

Das Atelierhaus (als Typologie)

Projektinformationen

eingereicht von
Verena von Beckerath

Mitwirkende
Hans Böhm, Louisa Deetjen, Carlotta Emde, Maria Beatrice Fenoglio, Alisha Hauk, Xavier Jahn, Maren Kaczor, Selina Klaus, Zoe Köbrunner, Jonas König, Marie Langholz, Florian Meissner, Anastasia Mirkina, Friederike Müller, Marco Paz Garcia, Maren Sauer, Leon Schade, Beatrice Schiavoni, Hanna Schönberger, Benjamin Schönewolf, Paul Stockhausen, Antonia Stuhm, Mona Thoma, Paula Thurow, Pauline Topel, Efe Ünlüoglu, Uliana Zhomnir

Lehrende
Beverly Engelbrecht, Hanna Schlösser, Vincent Mank

Fakultät:
Architektur und Urbanistik

Studiengang:
Architektur (Bachelor of Science (B.Sc.)),
Architektur (Master of Science (M.Sc.))

Art der Präsentation
Ausstellung

Semester
Sommersemester 2022

Ausstellungs- / Veranstaltungsort
  • Geschwister-Scholl-Straße 8 - Hauptgebäude / Main Building
    (Raum 105)

Kooperationspartner:
Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte

Projektbeschreibung

Wenn Architektur nicht nur beeinflussen, festlegen oder bestimmen, sondern auch ermöglichen, nicht nur disziplinieren und kontrollieren, sondern auch befreien kann, sollten wir uns fragen: Wo, wie und mit wem möchten wir leben? Welche Wohnform wollen wir für welche Lebensphase? Oder gibt es eine bessere Alternative zum Wohnen?

Ludger Schwarte, Revolutionen des Wohnens, in: ARCH+ 244 – Wien. Das Ende des Wohnbaus (als Typologie)

Das Atelierhaus (als Typologie)
Das Entwurfsstudio sucht nach geeigneten Typologien für eine nachhaltige und nutzungsoffene Architektur in einem Quartier in der Mitte Berlins und führt die übergeordnete Fragestellung nach Formen des Wohnens und Arbeitens fort. Dabei stellen die Annahme des Atelierhauses und die Kooperation mit einer landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft die Voraussetzungen für ein ökonomisches, sozial gerechtes und niedrigschwellig zugängliches Programm im Hinblick auf eine urbane und gemischte Nachbarschaft her. Die Rahmenbedingungen des geförderten Wohnungsbaus werden hinsichtlich ihrer Anwendbarkeit auf die Typologie des Atelierhauses untersucht. Wir betrachten unterschiedliche Formen von Ateliers und suchen nach Interpretationen für erweiterte Formen des Wohnens.