summaery2020: Projekte

VirtuIng - Entwicklung überfachlicher Ingenieursfähigkeiten in virtuellen Welten (VirtuIng)

VirtuIng Trailer

Klicken Sie auf den Play-Button, um externe Inhalte von Vimeo.com zu laden und anzuzeigen.

Externe Inhalte von Vimeo.com zukünftig automatisch laden und anzeigen (Sie können diese Einstellung jederzeit über unsere »Datenschutzerklärung« ändern.)

Projektinformationen

eingereicht von
Max Pagel

Mitwirkende
Max Pagel, Konstantin Wiedom

Lehrende
Heinrich Söbke

Fakultät:
Bauingenieurwesen

Studiengang:
Urbanistik (Bachelor of Science (B.Sc.)),
Urbanistik (Master of Science (M.Sc.)),
European Urban Studies (englischsprachig) (Master of Science (M.Sc.)),
Bauingenieurwesen [Konstruktion Umwelt Baustoffe] (Bachelor of Science (B.Sc.)),
Bauingenieurwesen (Master of Science (M.Sc.)),
Baustoffingenieurwissenschaft (Master of Science (M.Sc.)),
Management [Bau Immobilien Infrastruktur] (Bachelor of Science (B.Sc.)),
Management [Bau Immobilien Infrastruktur] (Master of Science (M.Sc.)),
Umweltingenieurwissenschaften (Master of Science (M.Sc.)),
Natural Hazards and Risks in Structural Engineering (NHRE) (englischsprachig) (Master of Science (M.Sc.)),
Bauphysik und energetische Gebäudeoptimierung (weiterbildend, berufsbegleitend) (Master of Science (M.Sc.)),
Environmental Engineering and Management (weiterbildend, berufsbegleitend, englischsprachig) (Master of Science (M.Sc.)),
Wasser und Umwelt (weiterbildend, berufsbegleitend) (Master of Science (M.Sc.)),
Digital Engineering (Master of Science (M.Sc.)),
Integrated Urban Development and Design (Master of Science (M.Sc.))

Art der Präsentation
Präsentation

Semester
Sommersemester 2020

Teilnahme an den Bauhaus.Modulen


Projektbeschreibung

Komplexe ingenieurtechnische Projekte erfordern neben den fachlichen Fähigkeiten der Beteiligten auch in hohem Maße überfachliche Fähigkeiten, wie beispielsweise Kreativität, Zusammenarbeit, Kommunikation, Kritisches Denken, Informationskompetenz und Führungskompetenz. Diese überfachlichen Kompetenzen werden im Studium ansatzweise durch Projektarbeit vermittelt. Überwiegend ist die Entwicklung dieser Fähigkeiten jedoch im Rahmen des Studiums dem Zufall überlassen. Dieses Tutorium fördert die Entwicklung dieser Fähigkeiten systematisch, indem es die Studierenden bei der Durchführung komplexer Projekte in einer standardisierten virtuellen Umgebung, einem kommerziellen Multiplayer Online Game (MOG), begleitet.
Ziele des Tutoriums: Wettbewerbsorientierte Entwicklung der überfachlichen Fähigkeiten der Studierenden in möglichst interdisziplinären Arbeitsgruppen durch Nutzung einer einfach bereitstellbaren standardisierten virtuellen Umgebung.
Konzept
Theoretische Grundlage des Tutoriumkonzepts sind wissenschaftliche Untersuchungen (z.B. Steinkuehler et al.), dass in virtuellen Umgebungen, die von MOGs bereitgestellt werden, Lernen gefördert wird und insbesondere überfachliche Fähigkeiten trainiert werden.

Gefördert durch den Tutorienfonds der Bauhaus-Universität Weimar

Videos

VirtuIng Trailer

Klicken Sie auf den Play-Button, um externe Inhalte von Vimeo.com zu laden und anzuzeigen.

Externe Inhalte von Vimeo.com zukünftig automatisch laden und anzeigen (Sie können diese Einstellung jederzeit über unsere »Datenschutzerklärung« ändern.)

Ausstellungs- / Veranstaltungsort

  • – ONLINE –