Die Bauhaus-Universität Weimar bedankt sich bei allen Freunden und Förderern der »Eva« für ihre freundliche Unterstützung bei der Restaurierung.

Finanziellen Zuwendungen

Die »Eva« hat viele Freunde, das hat sich in den vergangenen Monaten gezeigt. Mit jeder einzelnen Geldspende und jedem erworbene Pin kommen wir dem Ziel, der Wiederaufstellung der »Eva«, näher. Wir bedanken uns herzlich bei allen namenlosen Spendern und insbesondere bei: 

Herrn Gero A. Suhner
Herrn Thomas Durak
Frau Jutta Hornung

Frau Elisabeth Lauer und Herr Bernward Lauer

EVA@rodineva

Seit März 2016 hat »Eva«, Person des öffentlichen Lebens in Weimar, einen eigenen Facebook-Kanal https://www.facebook.com/rodineva/

Genius Loci Lab 2016

Im Rahmen des Genuis Loci Festivals 2016 entstanden im studentischen Lab unterschiedliche Applicationen. Neun davon sind hier zu sehen:
https://vimeo.com/album/4196175
http://www.genius-loci-weimar.org/genius-loci-lab/

EVA film loop

Im Rahmen des Projektmoduls Short Cuts entstand im Wintersemester 2016/17 an der Professur Medien-Ereignisse der Fakultät Kunst und Gestaltung der EVA film loop.

Ein Film von: Jing Augusto-Wüthrich, Mahsa Nejad, Hyonjin Kim, Jessica Krecisz, Irena Milenkovic, María Fernanda Sánchez Santafé, Juliane Saul
Kamera: Hyonjin Kim, Jing Augusto-Wüthrich, Jessica Krecisz
Schnitt: Juliane Saul, Irena Milenkovic, Jessica Krecisz
Musik: Ali Choolaei
Mentoren: Nicola Alice Hens, Franka Sachse, Prof. Wolfgang Kissel
Unterstützung: Dr. Christiane Wolf, Archiv der Moderne und Nils Volkmann, Universitätskommunikation