Archiv / Suche

Erstellt: 07. Juni 2017

Ist der Weg das Ziel? Tagungsband »Hochschulwege 2015« erschienen

Wie verändern Projekte ihre Hochschule? Und welchen Stempel drücken die Hochschulen ihren Projekten auf? Welche neuen Wege müssen beschritten werden, wenn ein Projekt genehmigt wird und was bleibt von den umgesetzten Impulsen nach Projektende? Unter anderem diese Fragen wurden im Rahmen der Tagung »Hochschulwe­ge 2015 – Wie verändern Projekte die Hochschulen« diskutiert.

Die Tagung fand am 9. und 10. März 2015 im Kreis von rund 150 Expertin­nen und Experten mit leitenden, koordinierenden und operativen Aufgaben an der Bauhaus-Universität Weimar statt.

 

Der jetzt veröffentlichte Sammelband zur Tagung gibt Antworten und fasst zentrale Erkenntnisse zusammen. Die Beiträge dokumentieren einerseits die vielfältigen Veränderungen, die ihre Projekte bewirken und zeigen andererseits, wie sich die Hochschulen auf die Förderpro­gramme des Bundes und der Länder einstellen und notwendige Strukturen zu ihrer Integration in die Hochschule entwickeln. Sie veranschaulichen, wie neue Arbeits­felder und Berufsbilder entstehen und skizzieren damit die Professionalisierung der Hochschulen im Umgang mit Organisationsentwicklungsprojekten.

 

Letztlich ist es die Konfrontation mit Veränderung, die das Bewusstsein für projekt­bezogene Anforderungen und Herausforderungen schärft, Erfahrungen in projektför­miger Arbeit ermöglicht und zur Qualifizierung und Entwicklung von Beteiligten und Organisationen beiträgt.

 

Zur Tagungswebsite
https://www.uni-weimar.de/de/universitaet/struktur/zentrale-einrichtungen/zue/veranstaltungen/hochschulwege-2015/

 
Ausgaben im tredition Verlag
tredition.de/autoren/andreas-mai-20649/hochschulwege-2015-hardcover-91708/

tredition.de/autoren/andreas-mai-20649/hochschulwege-2015-paperback-91707/
 
Kontakt:

Dr. Andreas MaiLeiter UniversitätsentwicklungTelefon: +49 (0) 36 43/58 12 50

E-Mail: andreas.mai[at]uni-weimar.de