Das forschungsorientierte Masterprogramm Europäische Medienwissenschaft bereitet Sie auf berufliche Aufgaben im europäischen Film- und Mediensektor vor, die vertiefte Ansprüche an kontinuierlichen Wissenserwerb, Reflexionskompetenz und Darstellungsfähigkeit stellen. Das Master-Studienprogramm befähigt Sie darüber hinaus zu einer Promotion im geisteswissenschaftlichen Bereich.

Aufgabenfelder können in den folgenden Bereichen liegen:

  • Bildung
  • Wissensvermittlung
  • Forschung
  • Medien- und Kulturkritik
  • Redaktion
  • Kuratierung
  • Beratung
  • Öffentlichkeitsarbeit

Das Studium ist kein medienpraktischer oder künstlerischer Studiengang und bildet daher nicht für ein konkretes Berufsbild aus. Im Mittelpunkt steht die Vermittlung von Kompetenzen für anspruchsvolle Berufsfelder mit kreativem und reflektiertem Denkanspruch. Die Fakultät unterstützt und fördert außeruniversitäre Praxiserfahrungen – beispielsweise zwischen dem zweiten und dritten Semester. Hier ist die Semesterpause aufgrund der unterschiedlichen Startzeiten in Lyon und Weimar besonders lang (etwa 5 Monate).