Werkzeuge Instrumente Maschinen

Seminar im SS15, Rebekka Ladewig

Zeit: Donnerstag, 15:15 - 16:45

Ort: Berkaer Straße 1, Seminarraum 003

Beschreibung: Werkzeuge, Instrumente und Maschinen bezeichnen – je nach theoretischem Kontext und disziplinärer Herkunft – völlig verschiedene Gegenstände, Techniken oder Praktiken. So lassen sich die Bogenwaffe (Marcel Mauss), das Experiment (François Jacob) oder das Begehren (Gilles Deleuze/Félix Guattari) gleichermaßen als »Maschine« fassen. Das Seminar zielt darauf ab, einen Überblick über die Vielfalt werkzeug- und maschinentheoretischer Ansätzen zu schaffen und in die grundlegenden ethnografischen, anthropologischen, kulturtechnischen und medienhistorischen Schriften zum Gegenstand einzuführen. Gelesen werden u.a. Texte von Wolfgang Köhler, Marcel Mauss, André Leroi-Gourhan, André-Georges Haudricourt, Ernst Kapp, Gilles Deleuze/Félix Guattari, Marshall McLuhan, Tim Ingold u.a..