Symmetrie des Taktilen

Plenum im SS16, Henning Schmidgen

Zeit: Donnerstag, 9:15 - 10:45

Ort: Bauhausstraße 11, Seminarraum 013

Beschreibung: Im Anschluss an Latours Plädoyer für eine „Symmetrische Anthropologie” soll eine doppelte Perspektive auf den Tastsinn entwickelt werden. Unabhängig davon, ob sie auf der Seite der humanen oder der der non-humanen Akteure angesiedelt ist, sollen mediale Oberflächen dabei mit Blick auf die Frage untersucht werden, in welcher Weise sie die Sphäre des Kon-Takts, der (Be-)Rührung, des Affiziert-Werdens ausgestalten. Es geht also nicht nur um Touch-Screens, sondern auch um Haut und Haare. Konkrete Ausgangspunkte sind Thematisierungen und Darstellungen von Kontaktsphären in Film, Kunst und Philosophie.