Science Fiction

Seminar im SS17, Rebekka Ladewig

Zeit: Donnerstag, 13:30 - 15:00

Ort: Berkaerstraße 1, Seminarraum 003

Beschreibung: In den Schriften Donna Haraways finden sich zahlreiche Referenzen auf das Genre der science fiction als literarischer Versuchsanordnung, die die Grenzziehungen zwischen (techno)wissenschaftlichen Fiktionen und sozialen Realitäten neu verhandelt. Im Sinne Haraways und mit Rückgriff auf die von ihr verhandelten Autorinnen (Ursula LeGuin, Octavia Butler u.a.) nähert sich das Seminar verschiedenen, immer wiederkehrenden Topoi und Figuren der science fiction und perspektiviert die darin ausgedrückten „wissenschaftlichen Fiktionen” als Form eines spekulativen Denkens, das nicht nur über Inhalte und Gegenstände, sondern insbesondere über spezifische (narrative, experimentelle, fabulierende) Verfahren gekennzeichnet ist. Das Seminar findet als Blockveranstaltung statt. Geplant ist außerdem ein eintägiger Workshop unter dem Titel»Enthusiasmus und Fabulation« im Haus am Horn.