Hirn, Zeit, Medien

Vorlesung im Wintersemester 2014/15, Henning Schmidgen

Zeit: Donnerstag 9:15 - 10:45

Ort: Bauhausstraße 11, Seminarraum 14

Beschreibung: 
“Wir tun nicht, was wir wollen, sondern wir wollen, was wir tun.” Mit Thesen wie diesen hat die neuere Hirnforschung große Aufmerksamkeit erregt. Eine Reihe von Philosophen, Soziologen und Medienwissenschaftlern hat sich von dem experimentellen Befund faszinieren lassen, dass unser Bewußtsein der Aktivität des Gehirns nachfolgt, “hinterherhinkt”. Die Vorlesung verdeutlicht, dass Experimente zum Problemzusammenhang von Hirn und Zeit über eine lange Geschichte verfügen. Zugleich will sie die Aufmerksamkeit für die medientechnischen Voraussetzungen dieser Forschung schärfen. Erst vor dem Hintergrund einer zunehmenden Synchronisierung von Gesellschaften wird die Lücke zwischen Reiz und Reaktion zum Thema.