Der Aufbau der Tastwelt

Seminar im SS16, Rebekka Ladewig

Zeit: Mittwoch, 11:00 - 12:30

Ort: Helmholtzstraße 15 - Seminarraum 103

Beschreibung: Lügendetektoren, der ungläubige Thomas, Roboterhände, Walter Benjamins Aura oder Claes Oldenburgs Lichtschalter – all diese Dinge sind aus der Perspektive des Taktilen in Verhältnisse von Nähe und Distanz, Kontakt, Berührungen oder Durchdringungen eingelassen, die den Aufbau der Tastwelt organisieren. Seit alters her als untergeordnetes und gegenüber dem Sehsinn als minderes Sinnesvermögen betrachtet, hat die Taktilität vor allem mit der Entstehung elektronischer und digitaler Medien eine Aufwertung erfahren, der das Seminar anhand von zentralen Texten und konkreten Gegenstandsanalysen nachgehen wird. Als Ausgangspunkt dient David Katz’ Untersuchung „Der Aufbau der Tastwelt“.