ilinx.Kollaborationen

ilinx.Kollaborationen ist eine Buchreihe für Begegnungen mit der Gegenwart. Gemeinsames Denken und Schreiben, Co-Autorschaften, kommentierte Neuübersetzungen, mehrstimmige Kontroversen und Dokumentationen sind als Formate längst nicht ausgeschöpft. Die Buchreihe setzt darum auf die Wiedererkennung der kollaborativen Anteile des Buchs – im Erfindungsgespräch, im Dialog mit Verlegenden, im Kreuzfeuer der impliziten Lesenden und im Epitext der Kritik. Wie in der parallel erscheinenden Zeitschrift ilinx. Berliner Beiträge zur Kulturwissenschaft liegen die Themen im Bereich Kunst, mediale Praktiken, politische Epistemologie und situierte Theorie.

Rebekka Ladewig, co-founder/co-editor

www.ilinx-kultur.org/buchreihe/