Aktuelles

Fotos: Christian Herrmann / Journalismus Lab
Fotos: Christian Herrmann / Journalismus Lab
Erstellt: 21. September 2019

Wissenstransfer beim „Zahltag für den Journalismus“

Beim „Zahltag für den Journalismus“ am 12. September 2019 in Köln haben rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer über Zukunftsperspektiven der Journalismusfinanzierung diskutiert. Grundlage bildete eine wissenschaftliche Studie, die Jun.-Prof. Dr. Christopher Buschow mitverantwortete.

Was kann man unternehmen, um unabhängigen Onlinejournalismus nachhaltig zu finanzieren? Um hierauf möglichst hilfreiche Antworten zu finden, versammelte das Journalismus Lab der Landesanstalt für Medien NRW zahlreiche Expertinnen und Experten aus der Medienbranche zum Praxisgespräch. Die Veranstaltung begann mit einem Impulsvortrag von Prof. Dr. Christian Wellbrock (Universität zu Köln) und Jun.-Prof. Dr. Christopher Buschow, in dem die zentralen Erkenntnisse der Studie „Money for nothing and content for free?“ vorgestellt wurden.

Ein Rückblick auf die Transferveranstaltung findet sich auf den Seiten des Journalismus Lab: „Zahltag der Landesanstalt für Medien NRW: Digitale Erlösmodelle für den Journalismus von morgen“.