Aktuelles

Erstellt: 29. Oktober 2019

Wiener Medieninitiative: Buschow als Juror berufen

Jun.-Prof. Dr. Christopher Buschow unterstützt die „Wiener Medieninitiative“ der Stadt Wien als Mitglied des Entscheidungsgremiums. Die Initiative wird über die nächsten drei Jahre Medienprojekte, die journalistische Innovationen in Wien erproben, mit insgesamt 7,5 Millionen Euro finanzieren.

Gefördert werden Projekte, die die Vielfalt und Qualität der Wiener Medienlandschaft langfristig sicherstellen. Dazu zählen nachhaltige und innovative Ideen, Maßnahmen zur Sicherung hochwertiger Arbeitsbedingungen und neue Medienangebote, die zur Marktreife entwickelt werden.

Individuell zugeschnitten auf die Bedürfnisse von Medien-Start-ups und Medienhäuser einerseits und selbständige Journalistinnen und Journalisten sowie kleineren Medienunternehmen andererseits, werden die Gelder der Medieninitiative in zwei Förderprogrammen ausgeschüttet: „Wiener Medieninitiative – Medienprojekt“ und „Wiener Medieninitiative – Medienstart“.

Neben Buschow werden folgende Jurymitglieder die Wiener Medieninitiative unterstützen:

  • Univ. Prof.in Mag.a Dr.in Margarete Jahrmann (Hochschule Zürich)
  • Univ. Prof. DDr. Matthias Karmasin (Österr. Akademie der Wissenschaften/Universität Klagenfurt)
  • Dr.in Daniela Kraus (Presseclub Concordia)
  • Ulrike Marinoff (PID)
  • Dipl. Vw. Romanus Otte (Business Insider)
  • Dr. Helmut Strutzmann (MultiArt PR-Agentur)

Weitere Informationen auf den Seiten der Stadt Wien, bei der Wiener Wirtschaftsagentur sowie in der Berichterstattung des STANDARD.