Timo Janson M.A.

Das Bachelorstudium absolvierte Timo Janson 2014 an der Fachhochschule Düsseldorf (heute Hochschule Düsseldorf) in Kommunikations- & Multimediamanagement (Schwerpunkte: Kommunikationsmanagement, PR- und Pressearbeit, Marketing und Website-Konzeption). Seinen Abschluss im Master Medienmanagement an der Bauhaus-Universität erwarb er 2017 (Schwerpunkte: Marketing und Medien & Medienökonomik)

Während seines Bachelor- und Masterstudiums arbeitete er in einer Medienagentur und absolvierte diverse Praktika. Gegen Ende seines Studiums an der Bauhaus-Universität Weimar konnte Herr Janson im Rahmen eines sechsmonatiges Praktikums im Vertrieb des weltweit größten Musiklabels Universal Music Erfahrungen im Bereich Digital Marketing & Analytics sammeln. Er bearbeitete in dieser Zeit unter anderem die Vertriebspartner Spotify und VEVO.

Im Zuge diverser Hausarbeiten und nicht zuletzt seiner Bachelor- und Masterarbeit, widmete sich Herr Janson immer wieder dem Thema der Vermarktung von Musik. Seine Masterarbeit an der Professur Marketing und Medien befasste sich mit der „Rolle von Online-Diensten im Aufbau von Musikkünstlermarken”. Auch im Rahmen seines Promotionsvorhabens an der Fakultät Medien begleitet ihn diese Thematik unter dem Arbeitstitel „Markenführung im Kontext des digitalen Wandels der Musikindustrie” weiter.

Timo Janson arbeitet seit Juni 2017 an der Professur Marketing und Medien als wissenschaftlicher Mitarbeiter.

Forschungsschwerpunkte

  • Markenführung (Brand Management)
  • Markenerlebnis (Brand Experience)
  • Kundenreise (Customer Journey)
  • Mediennutzungsverhalten (u.a. Uses-and-Gratification)

Dissertation

Im Rahmen der Dissertation mit dem Arbeitstitel »Markenführung im Kontext des digitalen Wandels der Musikindustrie« untersucht Timo Janson den Prozess der Künstlermarkierung in der Musikindustrie.

Mit der Musikindustrie wird nicht ausschließlich der Markt für Musikaufnahmen untersucht, sondern alle Teilmärkte der Musikwirtschaft (insb. Live Entertainment), die am Aufbau und der Pflege von Musikkünstlermarken beteiligt sind. Die gesamte Kundenreise (Customer Journey) mit allen für die Markenführung relevanten Berührungspunkten zwischen Fan und Künstler (Touchpoints) werden untersucht. Hierbei spielen neben dem wiederholten Konsum von Musikaufnahmen mittels unterschiedlicher Musikmedien (u.a. Vinyl, Musikstreaming, YouTube), vor allem auch der direkte Kontakt zwischen Fan und Künstler im Rahmen von Live-Veranstaltungen (bspw. Konzerten, Festivals, etc.) und in den sozialen Medien eine herausragende Rolle.

Ein tiefergehendes Verständnis über die Motive und Gründe der Nutzung unterschiedlicher Medien (Uses-and-Gratification) im Kontext des Musikkonsum, sowie Erkenntnisse zu Unterschieden im Markenerlebnis (Brand Experience) entlang verschiedener Berührungspunkte führen hierbei zu einem Erkenntnisgewinn, der Implikationen sowohl für die Wissenschaft, als auch die Praxis zulässt.

Aktuelle Lehrveranstaltungen

WiSe 2020 / 2021
Seminar »Multivariate Analysemethoden«
Praxiswerkstatt und Forschungskolloquium: »Marktforschung«

Vergangene Lehrveranstaltungen

SoSe 2020
Forschungskolloquium: »Markenforschung« - Markenerlebnis, Social Media & Musikkünstler*innen
Internationales Planspielseminar: Strategisches Marketing »MarkStrat« (online)

WiSe 2019 / 2020
Seminar »Multivariate Analysemethoden«
Praxiswerkstatt und Forschungskolloquium: »Marktforschung«

SoSe 2019
Internationales Planspielseminar: Strategisches Marketing »MarkStrat« in Annecy (FR)
Forschungskolloquium: Management der Markenkommunikation – Von der Marktforschung zu Markenkommunikation

WiSe 2018/2019
Multivariate Analysemethoden
Praxiswerkstatt und Forschungskolloquium: »Marktforschung«

SoSe 2018
Internationales Planspielseminar: Strategisches Marketing »MarkStrat« in Annecy (FR)
Forschungskolloquium: Marken und Medien im digitalen Zeitalter

WiSe 2017/2018
Praxiswerkstatt und Forschungskolloquium: »Marktforschung«
Seminar: Entrepreneurial Marketing 

B.A. Medienkultur

»Die Rolle der Glaubwürdigkeit von Influencern im Social-Media-Marketing aus Sicht der Konsumentenforschung« (SoSe 2020)

»Markenführung in der politischen Kommunikation: Eine empirische Analyse der Selbstdarstellung von deutschen Politiker*innen in Sozialen Netzwerken.« (SoSe 2018)

»Konkurrierende Interdependenz von strategischer Marktausrichtung und Prekarisierung des unabhängigen Künstlers« (WiSe 2017/18)

M.A. Medienmanagement

»Analyse des Einsatzes von Künstlicher Intelligenz in den Kernbereichen der Musiklabels« (SoSe 2019)

»Akzeptanz bei Konsument_innen von Musikstreamingplattformen mit Blockchaintechnologie« (SoSe 2019)

»Nachhörbedarf – Eigenschaften und Nutzungsmotive deutschsprachiger Podcasthörer« (WiSe 2018/19)

»Großveranstaltungen im Stadtmarketing – Bürgerbeteiligung und ihre Bedeutung für die städtische Organisation von Großveranstaltungen« (WiSe 2018/19)

»Der Einfluss von Dimensionen der Werbung, des Kauferlebnisses und Konsums auf die Brand Experience – Eine Empirische Untersuchung der Determinanten der Brand Experience« (SoSe 2018)

»Der Einfluss targeted Advertisings in sozialen Netzwerken auf die Markeneinstellung von Konsumenten – Eine empirische Untersuchung der Künstlermarkeneinstellung nach der Rezeption eines Pre-Roll-Spots« (WiSe 2017/18)

»Nutzertypologien von Online-Musikvideos – Eine empirische Untersuchung der Motive und Nutzungsmerkmale der Musikvideonutzung im Internet« (WiSe 2017/18)