Timo Janson M.A.

Das Bachelorstudium absolvierte Timo Janson 2014 an der Fachhochschule Düsseldorf (heute Hochschule Düsseldorf) in Kommunikations- & Multimediamanagement (Schwerpunkte: Kommunikationsmanagement, PR- und Pressearbeit, Marketing und Website-Konzeption). Seinen Abschluss im Master Medienmanagement an der Bauhaus-Universität erwarb er 2017 (Schwerpunkte: Marketing und Medien & Medienökonomik)

Während seines Bachelor- und Masterstudiums arbeitete er in einer Medienagentur und absolvierte diverse Praktika. Gegen Ende seines Studiums an der Bauhaus-Universität Weimar konnte Herr Janson im Rahmen eines sechsmonatiges Praktikums im Vertrieb des weltweit größten Musiklabels Universal Music Erfahrungen im Bereich Digital Marketing & Analytics sammeln. Er bearbeitete in dieser Zeit unter anderem die Vertriebspartner Spotify und VEVO.

Im Zuge diverser Hausarbeiten und nicht zuletzt seiner Bachelor- und Masterarbeit, widmete sich Herr Janson immer wieder dem Thema der Vermarktung von Musik. Seine Masterarbeit an der Professur Marketing und Medien befasste sich mit der „Rolle von Online-Diensten im Aufbau von Musikkünstlermarken”. Auch im Rahmen seines Promotionsvorhabens an der Fakultät Medien begleitet ihn diese Thematik unter dem Arbeitstitel „Markenführung im Kontext des digitalen Wandels der Musikindustrie” weiter.

Timo Janson arbeitet seit Juni 2017 an der Professur Marketing und Medien als wissenschaftlicher Mitarbeiter.

Aktuelle Lehrveranstaltungen (WiSe 2019/2020):
Multivariate Analysemethoden
Praxiswerkstatt und Forschungskolloquium: »Marktforschung«

Vergangene Lehrveranstaltungen:
SoSe 2019
Internationales Planspielseminar: Strategische Marketing »MarkStrat« in Annecy (FR)
Forschungskolloquium: Management der Markenkommunikation – Von der Marktforschung zu Markenkommunikation

WiSe 2018/2019
Multivariate Analysemethoden
Praxiswerkstatt und Forschungskolloquium: »Marktforschung«

SoSe 2018
Internationales Planspielseminar: Strategische Marketing »MarkStrat« in Annecy (FR)
Forschungskolloquium: Marken und Medien im digitalen Zeitalter

WiSe 2017/2018
Praxiswerkstatt und Forschungskolloquium: »Marktforschung«
Seminar: Entrepreneurial Marketing 

Forschungsschwerpunkte

  • Markenführung (Brand Management)
  • Markenerlebnis (Brand Experience)
  • Kundenreise (Customer Journey)
  • Mediennutzungsverhalten (u.a. Uses-and-Gratification)

Dissertation
Im Rahmen der Dissertation mit dem Arbeitstitel »Markenführung im Kontext des digitalen Wandels der Musikindustrie« untersucht Timo Janson den Prozess der Künstlermarkierung in der Musikindustrie.

Mit der Musikindustrie wird hierbei nicht nur den Markt für Musikaufnahmen (ehemalig Tonträgerindustrie), wie es der Bundesverband der Musikindustrie (BVMI) definiert, sondern alle Teilmärkte der Musikwirtschaft eingeschlossen, die am Prozess der Künstlermarkenentwicklung beteiligt sind. Es wird im Sinne der Kundenreise (Customer Journey) versucht den Prozess der Markenaufbaus entlang der relevanten Berührungspunkte (Touchpoints) der Zielgruppe mit dem Künstler zu berücksichtigen. Hierbei spielt neben dem wiederholten Konsum von Musikaufnahmen über unterschiedlichste Dienste und Quellen (u.a. Vinyl, Musikstreaming, YouTube), vor allem auch der direkte Kontakt zwischen Fan und Künstler im Rahmen von Live-Veranstaltungen (bspw. Konzerten, Festivals, etc.) und den sozialen Medien eine herausragende Rolle.

Ein Vergleich der Prozesse und beteiligten Akteure sowie die Untersuchung von Optimierungspotenzialen des Markenerlebnisses (Brand Experience) zählen unter anderem zu den Zielen des Promotionsvorhabens. Auch ein tiefergehendes Verständnis über die Motive und Gründe der Nutzung unterschiedlicher Medien (Uses-and-Gratification) im Kontext des Musikkonsums kann hierbei zur Erkenntnisgewinnung beitragen.